Liveticker zum Nachlesen 1:3! Die Straubing Tigers verlieren gegen Mannheim

Ist Tigers-Stürmer Andreas Eder auch im zweiten Viertelfinalspiel gegen die Adler Mannheim wieder erfolgreich? Foto: fotostyle-schindler.de

Es ist Playoff-Zeit am Pulverturm! Die Straubing Tigers empfangen am Donnerstag (19.30 Uhr) die Adler Mannheim zu Spiel zwei der Viertelfinalserie - und haben die Möglichkeit ins Halbfinale einzuziehen. Ob das gelingt, erfahren Sie hier in unserem Ticker. idowa.de berichtet live aus dem Eisstadion am Pulverturm.


 

Straubing Tigers - Adler Mannheim 1:3

Tore: 0:1 (03:33) Huhtala (Leier, Katic), 0:2 (04:05) Huhtala (Smith, Leier), 0:3 (09:36) Bast (Akdag), 1:3 (46:46) Acolatse (Eder)

Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht

Nach dem Spiel: Das war's! Straubing verliert am Ende verdient mit 1:3. Ein gutes letztes Drittel reicht den Tigers nicht, um die frühe Mannheimer Führung zu egalisieren. Am Samstag kommt es nun zum alles entscheidenden Spiel drei. Danke fürs Mitlesen und noch einen schönen Abend!

60.Minute: Das reicht nicht mehr. Straubing schießt nun aus allen Lagen, trifft aber einfach nicht das Tor. Nur noch acht Sekunden zu spielen.

60.Minute: Noch knapp 50 Sekunden. Bully vor dem Adler-Gehäuse.

59.Minute: Vogl ist nun raus. Eder zieht knapp vorbei.

58.Minute: Straubing kämpft, bekommt die Scheibe aber nicht aufs Tor.

56.Minute: Wenn die Tigers hier nochmal zurückkommen möchten, dann muss schleunigst der  Anschlusstreffer fallen. 

56.Minute: Straubing wieder komplett.

55.Minute: Das Spiel sieht fast nach Gleichzahl aus. Straubing spielt munter nach Vorne und hat sogar einige Chancen.

53.Minute: Strafe für Straubing! Tropp ist da nicht zufrieden und lässt den Schiedsrichter einige nette Worte hören.  

52.Minute: Die Tigers sind nun wirklich ganz anders im Spiel. Bislang hält die Mannheimer Abwehr und Endras dem Angriffsdruck aber stand.

50.Minute: Mannheim versucht das Spiel zu beruhigen und die Scheibe in den eigenen Reihen zu behalten. Das funktioniert ganz gut.

48.Minute: Geht noch was für die Straubinger? Die Körpersprache sieht jedenalls wieder etwas besser aus.

47.Minute: Tooooooor für die Tigers! Sena Acolatse trifft kurz nachdem die Überzahl vorbei war mit einem Schlagschuss. 

47.Minute: Mannheim wieder komplett. 

46.Minute: Straubing ist sofort in Formation und hatte eben einen Hammer von der Blauen. Ging aber knapp drüber.

45.Minute: Strafe für Mannheim! Huhtala muss wieder runter. Dieses Mal war es Kniecheck.

43.Minute: Die Defensive der Niederbayern ist aber bislang das Sorgenkind des Spiels. Wieder vertändeln sie die Scheibe im eigenen Drittel und dürfen sich bei Vogl bedanken nicht das vierte Tor zu kassieren.

42.Minute: Die Tigers kamen gut in das Drittel und hatten bereits zwei richtig gute Chancen. Endras war aber zur Stelle.

41.Minute: Weiter gehts hier am Pulverturm. 

Nach dem zweiten Drittel: Die Straubing Tigers versuchen mit Härte zurück ins Spiel zu kommen, nehmen dabei aber zu viele Strafen. Ein richtiger Spielfluss kommt auf Seiten der Tigers nicht zustande, während Mannheim das Heimteam immer wieder minutenlang vor dem Tor von Vogl einschnürrt. Straubing verteidigt aber clever oder Vogl ist zur Stelle. Damit bleibt es beim 0:3. Bis gleich zum letzten Drittel.

40.Minute: Eder wird vor dem Tor der Mannheimer mit einem Schläger ins Gesicht getroffen, es gibt aber keine Strafe. Eder bleibt für eine Weile liegen, kann dann aber doch selbstständig das Eis verlassen. Der Straubinger ist mit der Entscheidung so gar nicht einverstanden und zerschmettert seinen Schläger auf dem Weg auf die Bank. 

40.Minute: Nochmal Strafe für beide Teams. Acolatse muss bei Straubing wegen unnötiger Härte raus, Huhtala muss wegen Torwartbehinderung runter.

38.Minute: Vogl wieder in höchster Not. Ein Mannheimer steht plötzlich frei vor dem Tor und versucht mit der Rückhand den Puck über den Schläger zu heben. Vogl ahnt das aber und wehrt ab.

38.Minute: Mannheim wieder komplett.

37.Minute: Die Adler verteidigen gut. Straubing bringt den Puck nicht wirklich aufs Tor.

36.Minute: Strafe für Mannheim! Elias sitzt wegen Hakens draußen.

34.Minute: Mannheim lässt Straubing kaum an die Scheibe und drückt auf das vierte Tor. Die Tigers verteidigen aber nun mit allen Kräften.

32.Minute: Tigers wieder komplett.

31.Minute: Strafen für beide Teams! Shinnimin von den Adlern muss wegen Stockschlags runter, Gormley wegen Stockchecks.

31.Minute: Die Tigers fahren in Unterzahl einen zwei auf eins-Konter, vergeben die Chance aber zu leichtsinnig.

30.Minute: Und schon wieder Strafe für Straubing! Dumme Aktion von Schönberger. Die Tigers sind eigentlich in der Vorwärtsbewegung und der Kapitän fährt einfach einen Mannheimer um. Es gibt zwei Minuten wegen Behinderung.

29.Minute: Straubing wieder komplett!

27.Minute: Strafe für die Tigers! Williams erhält zwei Minuten wegen Stockchecks. Sonst gibt es keine Strafen? Fragwürdige Entscheidung der Refrees...

27.Minute: Mannheim spielt seit einer Minute durchgehend im Drittel der Tigers. Vogl macht die Scheibe nun fest und es kommt zu einem riesigen Gerangel. Williams ist außer sich und wird vom Schiedsrichter auf die Strafbank befördert.

25.Minute: Tigers wieder komplett!

24.Minute: Straubing nimmt die Adler jetzt offensiver an und kommt durch Laganiere zur ersten richtigen Chance - in Unterzahl wohlgemerkt.

23.Minute: Strafe für die Tigers! Schopper muss wegen Haltens runter.

23.Minute: Mannheim wieder komplett.

22.Minute: Bislang haben die Tigers noch nicht aufs Tor geschossen, die Strafe ist aber fast schon rum.

21.Minute: Strafe für die Adler! Keine acht Sekunden gespielt, schon sitzt Akdag auf der Strafbank.

Nach dem ersten Drittel: Puh, das war ein Drittel zum Vergessen aus Sicht der Tigers. Die Mannheimer kamen mit viel Schwung in die Partie und gingen mit einem Doppelschlag von Huhtala bereits früh mit 2:0 in Führung. Die Straubinger nahmen direkt im Anschluss eine Auszeit, viel geholfen hat es dem Team von Tom Pokel allerdings nicht. Nur wenig später nutzte Bast einen schweren Patzer eines Straubinger Abwehrspielers eiskalt zum 0:3. Bis gleich zum zweiten Drittel! Hoffen wir, dass es dann besser läuft.

20.Minute: Das Tor zählt nicht, die Zeit war schon rum.

20.Minute: Tor für Mannheim? In dem Moment als die Sirene zur Drittelpause läutet ist die Scheibe im Netz der Tigers. Die Schiedsrichter schauen sich die Szene nochmal an.

18.Minute: Das Spiel wird von Minute zu Minute hitziger. Die Tigers versuchen jetzt durch Aggressivität ins Spiel zu kommen und fahren jeden Check zu Ende. Bei Unterbrechungen fallen nun regelmäßig nette Wort und es wird gerangelt.

17.Minute: Vogl sei Dank steht es hier nicht schon höher für die Adler. Seine Vordermänner lassen ihn ein ums andere Mal sträflich im Stich. 

15.Minute: Straubing wieder komplett. 

14.Minute: Die erste zwei Minutenstrafe ist rum. Die Tigers halten sich unbeschadet.

13.Minute: Bislang machen es die Straubinger gut in der Unterzahl. Mannheim ist aber dennoch immer wieder gefährlich und kommt zu Chancen.

11.Minute: Strafe für Straubing! Brunnhuber versucht ein Zeichen zu setzen und trifft einen Mannheimer mit dem Stock im Gesicht. Er muss 2+2 Minuten runter.

10.Minute: Tor für Mannheim! Dicker Patzer von den Tigers in der eigenen Zone. Ein Spieler verliert die Scheibe zentral vor dem Tor und Bast nimmt das Geschenk dankend an.

9.Minute: Power-Break! Die Spieler der Tigers stehen zusammen und schauen sich fragend an. Bislang ging das Spiel komplett an ihnen vorbei. 

8.Minute: Bislang spielen aber nur die Adler nach Vorne. Straubing ist sichtlich beeindruckt und kann kaum für Entlastung sorgen.

7.Minute: Wie kommen die Tigers nun zurück? Beide Tore der Mannheimer waren richtig stark rausgespielt und eiskalt von Huhtala abgeschlossen. 

5.Minute: Tor für Mannheim! Und gefühlt der nächste Angriff ist auch wieder drin. Huhtala mit seinem zweiten Treffer. Straubing nimmt direkt Auszeit.

4.Minute: Tor für Mannheim! Das ging flott! Die Adler gewinnen das Bully, der Puck geht an die blaue Linie und der Spieler zieht sofort ab, Huhtala fälscht dann vor dem Tor ab.

4.Minute: Erste Strafe für die Tigers. Balisy muss wegen Hohen Stocks runter.

3.Minute: Und nun hat Straubing die erste dicke Chance! Mouillierat verfehlt den Puck aber knapp am langen Pfosten.

2.Minute: Brandgefährliche Aktion da vor dem Tor der Tigers. Vogl kommt aber an die Scheibe und begräbt sie unter sich.

1.Minute: Das Spiel hat begonnen!

19.29 Uhr: Die Mannschaften sind bereit. Das Bully wird gleich eingeworfen.

19.27 Uhr: Die Tigers laufen ein, es kann losgehen! Dem Team ist anzumerken, dass sie heiß sind. 

19.25 Uhr: Viel wird bei der Truppe von Tom Pokel auf eine kompakte Defensive ankommen. Sollte die standhalten, dann könnte heute durchaus was drin sein.

19.20 Uhr: Es ist eigentlich alles für einen perfekten Hockey-Abend angerichtet... nur die Fans fehlen gewaltig. Mit Zuschauern würde der Pulverturm heute brennen!

19.17 Uhr: Die Partie leiten werden die Herren Gordon Schukies und Sirko Hunnius.

19.13 Uhr: Und so sieht die Aufstellung der Tigers aus: Vogl (Robson) - Kohl, Brandt; Acolatse, Gormley; Daschner, Eriksson; Schopper - Tropp, Balisy, Laganiere; Baßler, Latta, Brunnhuber; Williams, Mulock, Mouillierat; Ziegler, Eder, Schönberger.

19.09 Uhr: Die unter Zugzwang geratenen Mannheimer starten folgendermaßen: Endras (Brückmann) - Reul, Akdag; Krupp, Larkin; Schira, Katic; Wirth - Plachta, Desjardins, Loibl; Huhtala, Smith, Leier; Krämmer, Collins, Eisenschmid, Shinnimin, Bast, Elias. 

David Wolf, der sich am Dienstag beim ersten Aufeinandertreffen am Arm verletzt hat, ist nicht dabei. Allerdings hängt sein Trikot über der Bank der Gäste. 

19.03 Uhr: Herzlich Willkommen zum idowa.de-Liveticker aus dem Eisstadion am Pulverturm. Beide Teams sind bereits am Eis und wärmen sich auf. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading