Liveticker zum Nachlesen 1:1! SSV Jahn punktet gegen Hamburg

 Foto: Sascha Janne

Der SSV Jahn Regensburg empfängt am Sonntag (13.30 Uhr) den Hamburger SV im Jahnstadion Regensburg. Beide Mannschaften benötigen dringend Punkte. Der Jahn kämpft um den Klassenerhalt, die Norddeutschen um den Aufstieg. "Beide Mannschaften verspüren Druck", brachte es Jahn-Spieler Christoph Moritz auf den Punkt. Wer setzt sich im Nord-Süd-Duell durch? idowa.de ist vor Ort und berichtet für Sie live aus dem Jahnstadion Regensburg.


 

SSV Jahn Regensburg - Hamburger SV 1:1

Tore: Albers (45.), Kittel (83.)

Nach dem Spiel: Der SSV Jahn Regensburg holt einen wichtigen Punkt im Kampf um den Klassenerhalt. Die Jahnelf führte zur Hälfte verdient mit 1:0, doch nach der Pause wurden die Gäste stärker und verdienten sich den Ausgleich. Kurz vor Schluss durfte sich der Jahn bei Keeper Meyer bedanken, der dem Jahn einen Punkt festhielt. Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihr Interesse und wünschen einen schönen Sonntagnachmittag.

90. Minute: Das Spiel ist aus! Der SSV Jahn Regensburg erkämpft sich einen Punkt gegen den Hamburger SV.

90. Minute: Becker ist nun neu im Spiel für Albers für die letzten Minuten.

90. Minute: Jetzt kann sich der Jahn glücklich schätzen, dass es noch 1:1 steht. Kittel kommt im Sechzehner unbedrängt zum Abschluss, doch Meyer pariert bärenstark.

90. Minute: Vier Minuten Nachspielzeit.

90. Minute: Leistner hat das 2:1 auf dem Fuß, doch trifft die Latte.

89. Minute: Den Ausgleich hat sich der HSV durch die Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdient. Der Jahn kam nicht an seine Leistung aus Halbzeit eins heran.

83. Minute: TOR FÜR DEN HSV! Meyer pariert erst noch einen Schuss, den Abpraller drückt Kittel per Kopf über die Linie.

81. Minute: Die letzten zehn Minuten sind angebrochen. Der Jahn versucht hier irgendwie, die Führung über die Zeit zu bringen. Spannung pur im Jahnstadion Regensburg.

77. Minute: Nächster Regensburger Wechsel: Heister kommt für Caliskaner.

76. Minute: Der Jahn fängt langsam an zu schwimmen. Es spielen nur noch die Gäste. Ob das gut geht?

74. Minute: Der HSV taucht erneut gefährlich vor Meyers Tor auf, ein Regensburger Verteidiger klärt einen Kopfball auf der Linie. Wenig später der nächste Kopfball der Hamburger, der über das Tor geht. Zuvor hatten die Gäste erneut gewechselt Meißner und für Wintzheimer in die Partie gebracht.

69. Minute: Auch der SSV Jahn wechselt: Opoku kommt für Schneider und Otto ersetzt Makridis.

68. Minute: Beim HSV kommt Gyamerah für Vagnoman.

67. Minute: Die Regensburger wirken nun etwas müde, gehen nicht mehr so energisch in die Zweikämpfe. Der HSV ist mittlerweile das spielbestimmende Team. Die Riesen-Chancen bleiben aus. Dennoch: Der Jahn dürfte wieder etwas mehr fürs Spiel machen.

63. Minute: Wekesser zieht das taktische Foul gegen Narey und sieht Gelb.

62. Minute: Wieder einmal ein Vorstoß des HSV, den Wintzheimer mit einem Abschluss beendet. Der Schuss wird noch abgefälscht, Meyer streckt sich und nimmt den Ball sicher auf.

58. Minute: Der Jahn taucht zum ersten Mal in Hälfte zwei gefährlicher im HSV-Strafraum auf, Gimbers Abschluss wird geblockt, Ulreich kann den Ball noch auf der Auslinie wegspitzeln und erspart seinem Team dadurch die Ecke.

54. Minute: Narey mit einem Abschluss, der Ball geht knapp am Tor vorbei. Der Jahn findet hier bislang noch nicht in sein aggressives Spiel der ersten Hälfte.

50. Minute: Die Hamburger kommen etwas besser aus der Halbzeit, ohne aber bislang richtig gefährlich zu werden. Das Eckenverhältnis lautet mittlerweile 5:4 für den HSV:

46. Minute: Die Gäste haben zwei Mal gewechselt: Narey kommt für Dudziak, Gjasula für Heyer.

46. Minute: Weiter geht's!

1. Halbzeit: Der SSV Jahn Regensburg führt zur Halbzeit mit 1:0. Und die Führung ist mehr als verdient. Das Regensburger Pressing machte den Hamburger schwer zu schaffen, der HSV fand keine spielerischen Ansätze gegen einen aggressiven Jahn. Kurz vor der Halbzeit belohnten sich die Oberpfälzer durch Albers. Wir melden uns zur 2. Halbzeit wieder zurück.

45. Minute: Schiedsrichter Florian Heft beendet die erste Hälfte.

45. Minute: Zwei Minuten Nachspielzeit.

45. Minute: TOOOOOOOOOOOR FÜR DEN SSV JAHN REGENSBURG! Hamburg kann nach einer Ecke nicht klären, Albers zieht ab und trifft zur verdienten Führung!

45. Minute: Die nächste Riesen-Chance für den Jahn! Makridis zieht gefährlich ab, wieder ist Ulreich da. Die Regensburger Führung wäre mittlerweile mehr als verdient.

43. Minute: Der HSV erzielt nach einer Ecke vermeintlich das erste Tor. Doch der Hamburger Jubel hält nicht lange, der Assistent hatte die Fahne gehoben: Abseits.

40. Minute: Da ist die nächste Jahn-Chance! Caliskaner zieht an der Strafraumgrenze ab und prüft Ulreich, der den Ball zur Ecke ablenkt.

39. Minute: Das Spiel hat sich in den letzten Minuten etwas neutralisiert. Auch der Jahn kam schon länger zu keiner Torchance mehr. Die Regensburger müssen sich den Vorwurf gefallen lassen, dass sie hier nicht führen. Denn der Hamburger Auftritt ist eines Aufstiegsaspiranten nicht würdig.

36. Minute: Gimber foult einen Hamburger und sieht Gelb. Es ist die fünfte gelbe Karte, der Kapitän fehlt den Regensburgern somit im nächsten Spiel.

32. Minute: Regensburg bleibt seinem Konzept treu. Die Mannen von Mersad Selimbegovic stressen den HSV in Ballbesitz, die Hamburger finden keine spielerischen Ansätze.

25. Minute: Der Jahn ist in den ersten 25 Minuten das bessere Team, ohne sich aber viele Chancen zu kreieren. Die Grundtugenden stimmen in jedem Fall. Regensburg ackert ohne Ende.

23. Minute: Hamburgs Leibold sieht die nächste gelbe Karte nach einem harten Einsteigen im Mittelfeld.

22. Minute: Bezeichnend für das Hamburger Spiel. Eine Regensburger Flanke findet keine Abnehmer, weil die Regensburger Stürmer im Abseits standen. Ulreich hätten den Ball ruhig aufnehmen können, doch Leistner köpft den Ball völlig unbedrängt zur Ecke.

17. Minute: Die erste gelbe Karte des Spiels geht an die Gäste. Heyer streckte Gimber im Mittelfeld nieder und wird im Anschluss von Schiri Florian Heft verwarnt.

16. Minute: Der Hamburger SV bringt hier bislang nichts zu Stande und tut sich gegen früh störende Regensburger enorm schwer.

12. Minute: Den anschließenden Freistoß tritt Besuschkow, ein Regensburger Abnehmer köpft den Ball ins Aus.

11. Minute: Schneider gewinnt ein Laufduell mit Ambrosius kurz vor dem Strafraum. Der Hamburger weiß sich nur mit einem Foul zu helfen. Freistoß aus aussichtsreicher Position für den Jahn.

9. Minute: Die Hamburger tun sich bislang schwer im Spielaufbau, versuchen es hin und wieder mit langen Bällen. Ein Zeichen, dass es der Jahn bislang gut macht.

7. Minute: Auf der anderen Seite kommt der HSV zum ersten Abschluss, Meyer pariert aber sicher.

6. Minute: Der SSV Jahn hat die erste Chance des Spiels durch Besuschkow! Doch der Regensburger scheitert mit seinem Schuss an Ulreich. Danach probiert es Caliskaner und trifft Kollege Albers, der im Abseits stand.

3. Minute: Der Jahn beginnt aggressiv, versucht die Hamburger zu stressen und kommt so zu der ein oder anderen Balleroberung.

1. Minute: Das Spiel läuft!

13.26 Uhr: Die Jahnelf in rot-weiß betritt das satte Grün im Jahnstadion Regensburg. Es ist alles angerichtet für einen spannenden Fußball-Nachmittag.

13.24 Uhr: Stadionsprecher Christian Sauerer hat soeben die Aufstellungen vorgelesen, die Spieler dürften jeden Moment auf den Rasen kommen.

13.22 Uhr: "Wir dürfen uns wirklich keine Naivität und keine Fehler erlauben, wollen wir die Hanseaten ärgern", sagte Selimbegovic auf der Pressekonferenz vor der Partie. In der Tat erlaubte sich der Jahn zuletzt mehrmals vermeidbare Fehler, die zu Gegentoren führten.

13.19 Uhr: 

13.14 Uhr: So beginnt der Hamburger SV: Ulreich - Leibold, Ambrosius, Leistner, Vagnoman - Heyer - Dudziak, Hunt - Kittel, Terrode, Wintzheimer

13.07 Uhr: Diese Startelf schickt Jahn-Trainer Mersad Selimbegovic heute auf den Rasen: Meyer - Wekesser, Kennedy, Elvedi, Saller - Besuschkow, Gimber - Makridis, Schneider - Albers, Caliskaner

In der Innenverteidigung ist also Scott Kennedy wieder zurück, der zuletzt verletzt pausieren musste. Gimber rückt im Vergleich zum Hannover-Spiel wieder auf die gewohnte Sechs.

13.03 Uhr: Das könnte Sie auch interessieren: Christoph Moritz: "Wir haben ein gutes Miteinander"

13.00 Uhr: "Beide Teams verspüren Druck", meinte Ex-HSVler und Jahn-Spieler Christoph Moritz vor der Partie. Die Mannschaft, die besser mit dem Druck umzugehen wisse, habe gute Chancen auf den Sieg. Hier geht's zum Video-Interview mit dem Mittelfeldspieler.

12.57 Uhr: Stichwort Sandhausen: Der heutige Gegner der Oberpfälzer hat zuletzt gegen den SVS mit 1:2 verloren. Auch das vorherige Spiel haben die Hamburger verloren. Die Norddeutschen belegen momentan den Aufstiegsrelegationsplatz. Allerdings hat Holstein Kiel mit nur einem Zähler weniger noch zwei Spiele mehr zu absolvieren als die Hansestädter.

12.54 Uhr: Der SSV Jahn Regensburg hat zwei der letzten drei Partien verloren. Dem wichtigen 1:0-Auswärtserfolg folgten zwei Niederlagen gegen Heidenheim (0:3) und Hannover (1:3). In der Tabelle belegt der Jahn momentan den 14. Platz mit sechs Punkten vorsprung auf den SV Sandhausen. Der SVS hat aber wohlgemerkt eine Partie weniger als der Jahn absolviert.

12.51 Uhr: Die Jahnelf betritt zuerst den Rasen, direkt danach kommen auch die Gäste aus Hamburg zum Aufwärmen aufs Feld.

12.50 Uhr: Servus liebe Fußballfreunde! Der SSV Jahn Regensburg hat heute den Hamburger SV zu Gast. Wir sind vor Ort und halten Sie ab sofort auf dem Laufenden.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading