Liveticker zum Nachlesen 2:4! Die Tigers verlieren gegen Wolfsburg

Kann Tigers-Verteidiger Marcel Brandt seine starke Form gegen die Grizzlys Wolfsburg bestätigen? Foto: fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers treffen am vorletzten Spieltag der Saison auf die Grizzlys aus Wolfsburg. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr. Idowa.de berichtet etwa eine halbe Stunde vor Spielbeginn live aus dem Eisstadion am Pulverturm.


 

Straubing Tigers - Grizzlys Wolfsburg 2:4

Tore:  1:0 (06:54) Eder (Williams, Laganiere), 1:1 (10:30) Rech (Machacek, Olimb), 2:1 (29:28) Brandt (Eder, Ziegler), 2:2 (34:36) Furchner (Görtz), 2:3 (51:50) Rech (Adam)

Nach dem Spiel: Das war das letzte Heimspiel der Hauptrunde 2020/21! Die Straubing Tigers verlieren nicht unverdient mit 2:4 gegen die Grizzlys aus Wolfsburg. Damit müssen die Niederbayern am Sonntag in Wolfsburg gewinnen, um die Playoffs zu erreichen. Wir bedanken uns und wünschen noch einen schönen Abend!

60.Minute: Nochmal Strafe für Wolfsburg. Möser muss zehn Sekunden vor Schluss wegen Beinstellens runter.

60.Minute: Tor für Wolfsburg! Das wars. Straubing fängt sich den Empty Netter durch Machacek.

60.Minute: Die Tigers werfen wirklich alles nach vorn. 

59.Minute: Vogl ist nun aus dem Tor. Straubing mit zwei Mann mehr.

59.Minute: Wurm muss runter. Straubing hat erstmal Auszeit genommen.

58.Minute: Straubing wieder komplett. Und Strafe für Wolfsburg angezeigt.

57.Minute: Vogl eben mit zwei wichtigen Paraden. Der Wolfsburger Spieler konnte gar nicht fassen, dass die Scheibe nicht rein ging.

57.Minute: Trotz Unterzahl haben die Tigers bislang die beste Gelegenheit auf ein Tor. Geht aber knapp vorbei.

56.Minute: Dafür muss nun Laganiere wegen Beinstellens runter. Überzahl für Wolfsburg.

56.Minute: Glück für Wolfsburg. Ein Grizzly schießt die Scheibe über die Plexiglasscheibe, es gibt aber keine Strafe.

55.Minute: Straubing mit der Topchance zum Ausgleich. Der Puck geht aber mittig auf das Tor, kein Problem für Strahlmeier.

53.Minute: Tor für Wolfsburg! Nach kurzem Videobeweis zählt das Tor. Rech ist der Schütze.

51.Minute: Strahlmeier hat seinen Schläger verloren, die Tigers bringen die Scheibe aber nicht aufs Tor.

49.Minute: Power-Break. 

49.Minute: Schon schreibe ich es, haben die Tigers zwei dicke Möglichkeiten. Strahlmeier pariert aber glänzend.

47.Minute: Sowohl die Tigers als auch die Grizzlys sind darauf bedacht ja keinen Fehler zu machen. Deshalb läuft die Partie zwar munter vor sich hin, Torgelegenheiten gibt es aber kaum.

45.Minute: Ziegler spielt sich da gut frei und hat auch eine Chance, schießt den Puck aber einen Meter über das Tor.

44.Minute: Es sind schon wieder vier Minuten rum, echte Torgefahr strahlen aber beide Teams nicht aus!

42.Minute: Es bleibt auf jeden Fall spannend im Fernduell mit Schwenningen. Nachdem die Wild Wings gegen Krefeld schon 1:3 zurücklagen, glichen sie kurz vor Ende des zweiten Drittels auf 3:3 aus. Straubing sollte also heute was zählbares holen.

41.Minute: Weiter gehts!

Nach dem zweiten Drittel: Das zweite Drittel endet mit einem verdienten Unentschieden. Es ist bislang ein sehenswertes Spiel trotz weniger hochkarätiger Chancen auf beiden Seiten. Bis gleich zum letzten Abschnitt!

39.Minute: Das Tempo ist weiterhin wirklich flott. Nutzen können aber weder die Tigers noch die Grizzlys daraus ziehen.

38.Minute: Es passiert momentan relativ wenig vor beiden Toren. 

35.Minute: Tor für Wolfsburg! Und da ist es passiert. Die Tigers kommen in der eigenen Defensive nicht an die Scheibe und Furchner kann ohne wirkliche Gegenwehr von hinter dem Tor die Scheibe über Vogls Schläger heben.

34.Minute: Riesiger Save von Vogl mit dem Schoner eben. Die Tigers müssen nun in der Defensive wieder etwas konzentrierter spielen.

32.Minute: Die Grizzlys scheinen von dem erneuten Rückstand nicht verunsichert und erspielen sich gerade gute Chancen. Bislang ist Vogl aber immer zur Stelle.

30.Minute: TOOOOOOOR für die Tigers! Das hat sich jetzt ein wenig abgezeichnet. Die Straubinger kommen schnell in die Wolfsburger Zone und spielen es stark aus. Brandt muss nur noch einnetzen.

29.Minute: Und da war sie dann doch, die große Chance zur Führung für die Tigers! Ein Wolfsburger vertändelt die Scheibe in der eigenen Zone und ein Straubinger zieht direkt ab. Wolfsburgs Goalie hält aber sicher. Jetzt ist erstmal Power-Break.

28.Minute: Es geht weiterhin flott hin und her. Eine wirklich sehenswerte Partie bislang, obwohl es nur wenige richtige Torchancen gibt.

26.Minute: Nun hatten die Wolfsburger auch ihre erste richtige Chance. Vogl hält die Scheibe aber fest.

24.Minute: Die Tigers schießen aus allen Lagen. Die Schüsse verfehlen aber ein ums andere Mal knapp ihr Ziel.

22.Minute: Laganiere setzt zum Check an, verpasst aber seinen Gegenspieler und rauscht Kopf voran voll in die Bande. Er hat recht lange gebraucht, um auf die Bank zu kommen. Das sah schmerzhaft aus.

21.Minute: Und weiter gehts mit dem zweiten Drittel.

Nach dem ersten Drittel: 1:1 steht es nach dem ersten Drittel! Und das Unentschieden ist durchaus gerecht. Beiden Teams merkt man an, dass es um viel geht. Wir melden uns pünktlich zum zweiten Drittel zurück.

19.Minute: Das Spiel kippt wieder, nun haben die Tigers wieder mehr von der Partie.

17.Minute: Wolfsburg ist im Moment die spielbestimmende Mannschaft, spielen es auch gut, zu Abschlüssen kommen sie aber nicht wirklich.

16.Minute: Große Chance für die Tigers fast aus dem Nichts. Strahlmeier ist aber da.

14.Minute: Straubing wieder komplett. Wolfsburg hatte keine echte Chance. 

12.Minute: Strafe für die Tigers! Mouillierat muss wegen Hakens runter.

11.Minute: Tor für Wolfsburg! Das ging zu schnell für die Tigers. Ein langer Pass aus der neutralen Zone leitet den Ausgleich ein. Machcek muss nur noch in die Mitte auf Rech ablegen, der steht frei vor Vogl und schiebt die Scheibe rein.

10.Minute: Wolfsburg hat jetzt etwas mehr vom Spiel, kommt aber nicht zum Abschluss.

8.Minute: TOOOOOR für die Tigers! Nach ewiger Videoanalyse zählt das Tor dann doch. Eder ist der Torschütze. Die Uhr wird deswegen zurückgestellt.

9.Minute: Die Schiedsrichter schauen sich den Lattentreffer nochmal im Videobeweis an. 

9.Minute: Wolfsburg hat Glück nicht in Rückstand zu sein, das war ein gutes Überzahl der Tigers.

8.Minute: Williams zieht ab, trifft aber nur die Latte. Da hat nicht viel gefehlt.

7.Minute: Strafe für Wolfsburg. Olimb muss wegen Hakens runter.

5.Minute: Wenige Unterbrechungen bislang. Beide Teams spielen munter hin und her.

3.Minute: Wolfsburg nun auch mit der ersten guten Chance, die Scheibe ging aber knapp am Tor vorbei.

2.Minute: Erster Schuss von den Tigers, aber Strahlmeier hält sicher.

1.Minute: Bullygewinn für Straubing. Auf gehts!

19.28 Uhr: Und hier sind die Tigers. Der Stadion macht Stimmung und die Musik ist laut. Fehlen nur die Fans, ansonsten fühlt es sich wie ein echter Eishockeyabend an.

19.25 Uhr: Die Schiedsrichter der Partie sind die Herren Rohatsch und Steingross. 

19.20 Uhr: Verlieren ist so gut wie verboten, da sich die Tigers im Fernduell mit den Schwenninger Wild Wings, die gegen die Krefeld Pinguine spielen, keinen Ausrutscher erlauben dürfen. Die Wolfsburger werden den Sieg aber nicht herschenken, da es für sie auch noch um wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs geht.

19.15 Uhr: Und so sieht die Aufstellung der Straubing Tigers aus: Vogl (Robson) - Kohl; Brandt; Schopper, Eriksson; Acolatse, Gormley; Daschner - Williams, Mulock, Mouillierat; Baßler, Eder, Schönberger; Tropp, Balisy, Laganiere; Ziegler, Latta, Brunnhuber 

19.10 Uhr: Die Grizzlys Wolfsburg starten folgendermaßen: Strahlmeier (Pickard) - Bittner, Möser; Likens, Melchiori; Bruggisser, Wurm - Jormakka, Festerling, Fauser; Görtz, Järvinen, Furchner; Machacek, Olimb, Rech; Adam, Raabe, Hungerecker

19.05 Uhr: Servus liebe Eishockeyfreunde aus dem Stadion am Pulverturm. Die Mannschaften sind bereits auf dem Eis und wärmen sich auf. In gut 25 Minuten gehts los!

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading