Liveticker zum Nachlesen 4:1! Tigers erzwingen Spiel vier gegen Mannheim

Großer Kampf: Die Straubing Tigers haben in den Playoffs die Adler Mannheim zu Gast im Eisstadion am Pulverturm. Foto: fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers haben die Adler Mannheim in Spiel drei der Playoff-Viertelfinalserie mit 4:1 besiegt und damit das vierte Spiel am Samstag in Mannheim erzwungen.


 

Straubing Tigers - Adler Mannheim 4:1

Tore: 1:0 (20:45) Leier, 2:0 (21:30) Mouillierat (Connolly, Akeson), 3:0 (22:46) Akeson (Manning, St. Denis), 3:1 (26:31) Rendulic (Szwarz, Wolf), 4:1 (58:38) Connolly

Nach dem Spiel: Damit verabschieden wir uns von Ihnen und wünschen noch einen schönen Abend! Bis zum nächsten Mal.

Nach dem Spiel: Das war es mit unserem Liveticker zur heutigen Partie der Straubing Tigers. Wenn die Tigers auch Spiel fünf am Samstag in Mannheim gewinnen, dürfen wir euch hier für Spiel sechs wieder beim Liveticker begrüßen. 

Nach dem Spiel: Hier gibt es noch die finalen Statistiken der Partie: Schüsse: 50:58, Schüsse aufs Tor: 23:31, gewonnene Bullys: 26:34.

Nach dem Spiel: Der Schlüssel zum Sieg der Tigers in einem wieder mal sehr temporeichen Spiel war heute der Beginn des zweiten Drittels, als den Tigers innerhalb von drei Minuten drei Treffer gelangen. Zwar mussten sie einen Gegetreffer durch Redunlic hinnehmen, danach konnten die Tigers - auch dank eines stark haltenden Parks im Tor - die Führung gegen druckvoll anlaufende Mannheimer verteidigen. 

Nach dem Spiel: Das Spiel ist vorbei! Die Tigers gewinnen mit 4:1 und erzwingen damit Spiel vier in Mannheim am Samstag.

60. Minute: Brückmann ist jetzt auch wieder auf dem Eis. 

59. Minute: TOOOOOOOOOOR für die Straubing Tigers! Wolf spielt einen fatalen Fehlpass direkt auf den Schläger von Connolly. Der Straubinger Stürmer lässt sich nicht zweimal bitten und schiebt aus der neutralen Zone ins verwaiste Gäste-Tor ein.

59. Minute: Eineinhalb Minuten sind noch zu spielen.

59. Minute: Spannung pur! Mannheim drückt, Parks wächst mal wieder über sich hinaus. Gelingt den Tigers der Befreiungsschlag?

58. Minute: Goalie Brückmann ist runter vom Eis! Die Mannheimer stellen einen weiteren Feldspieler aufs Spielfeld.

57. Minute: Die Tigers werden hier gerade in ihr eigenes Drittel gedrückt, können sich kaum befreien.

56. Minute: Auf einmal landet ein Rebound bei Wolf vor dem Straubinger Tor, doch dieser scheitert an dem Beinschoner des Straubinger Goalies.

55. Minute: Fünfeinhalb Minuten stehen noch auf der Uhr. Gelingt den Straubingern hier heute der erste Sieg in dieser Viertelfinalserie?

54. Minute: Die Adler überstehen auch diese Unterzahl. Den Tigers gelingt kein Treffer!

53. Minute: Manning und Hännikäinen sind wieder zurück auf dem Eis. Es geht weiter mit Fünf-gegen-vier!

53. Minute: Brunnhuber zieht in derselben Situation aber immerhin eine Strafzeit gegen Larkin wegen hohen Stocks.

52. Minute: Und auf einmal auch auf der anderen Seite eine Top-Chance. Brunnhuber setzt sich gegen Thomas Larkin durch und zieht vors Tor, bekommt die Scheibe aber nicht an Brückmann vorbei.

52. Minute: Riesenchance für Plachta. Der Adler-Stürmer zieht ab und knallt die Scheibe an den Pfosten! Das war die beste Möglichkeit im dritten Drittel.

51. Minute: Es geht also weiter im Vier-gegen-vier!im

51. Minute: Strafe gegen beide Mannschaften! Hännikäinen und Brandon Manning müssen wegen unnötiger Härte für zwei Minuten vom Eis.

50. Minute: Auf der anderen Seite macht auch Mannheim wieder deutlich mehr Druck. Zehn Minuten sind noch zu spielen.

49. Minute: Die Tigers tun hier aktuell nicht sehr viel fürs Spiel, sie beschränken sich - angefeuert vom großen Anhang auf der Tribüne - aufs Tore verhindern.

47. Minute: Inzwischen läuft das Spiel wieder.

46. Minute: Deswegen ist das Spiel hier gerade auch unterbrochen.

46. Minute: Die Sicht auf dem Eis ist übrigens wohl sehr eingeschränkt, da es im Stadion - für Straubinger Verhältnisse - sehr warm ist. Auch die Plexiglas-Scheiben beschlagen. Mitarbeiter der Tigers versuchen, diese wieder freizuwischen.

45. Minute: So ist es! Die Adler haben die Unterzahl überstanden. Es bleibt damit beim 3:1.

45. Minute: Wird das die erste Unterzahl des Spiels ohne Straubinger Tor? 

44. Minute: Da jubelt auf einmal das gesamte Stadion, doch der Puck ist überhaupt nicht im Tor. Travis St. Denis trifft nur das Außennetz.

43. Minute: Die nächste Überzahl für Straubing steht an! Dennis Reul muss für zwei Minuten runter vom Eis.

43. Minute: Markus Eisenschmid zieht aus der Drehung einfach mal ab, doch sein Schuss landet deutlich neben dem Tor.

41. Minute: 5.635 Zuschauer sehen die Partie heute vor Ort im damit ausverkauften Eisstadion am Pulverturm.

41. Minute: Das finale Drittel läuft.

2. Drittelpause: In den ersten Minuten des zweiten Durchgangs überrannten die Straubinger die Gäste und konnten innerhalb von drei Minuten eine 3:0-Führung herrausspielen. Dabei zeigte sich die Mannschaft von Tom Pokel auch in Überzahl effektiv. Rendulic brachte die Mannheimer knapp vier Minuten später wieder auf 1:3, ran, weil aber auch das Penalty-Killing der Tigers funktionierte, blieb es nach 40 Minuten dabei. 

2. Drittelpause: Hier gibt es schon mal die Statistiken nach 40 Minuten: Schüsse: 38:34, Schüsse aufs Tor: 17:19, gewonnene Bullys: 16:26.

2. Drittelpause: Das zweite Drittel ist durch. Die Tigers führen mit 3:1 gegen die Adler Mannheim.

38. Minute: Auf einmal taucht Sandro Schönberger vor Brückmann auf. Er zielt auf das rechte obere Eck, doch der Gäste-Schlussmann bekommt den linken Arm noch hoch.

37. Minute: Gute Chance für Mannheims Tims Wohlgemuth. Der Mannheimer Stürmer kommt an die Scheibe und zieht gleich ab, doch Parks kann entschärfen.

36. Minute: Es ist nicht nur ein temporeiches, sondern auch auch ein hitziges Spiel! Immer wieder bekommen sich Tigers und Adler in die Haare, viel Arbeit für die Schiedsrichter.

36. Minute: Brandt setzt sich auf der rechten Seite gut durch und kann abziehen, die Scheibe landet jedoch dann im Nachfassen bei Brückmann.

34. Minute: Die Tigers haben auch die zweite Unterzahl überstanden.

33. Minute: Die Mannheimer zeigen hier ein gutes Überzahl-Spiel. Bis jetzt können die Straubinger dies aber noch verteidigen.

33. Minute: Klasse Aktion von Parks im Straubinger Tor. Rendulic fackelt nicht lange und zieht ab, kommt aber nicht am Straubinger Schlussmann vorbei.

32. Minute: Die Strafe bleibt bei den zwei Minuten, die Schiedsrichter haben keinen Check gegen den Kopf erkannt. Weiter geht es mit dem zweiten Powerplay für die Gäste.

32. Minute: Die nächste Strafe gegen die Tigers. Die Schiedsrichter schauen sich die Situation noch einmal am Videobeweis an, sie überprüfen wegen eines Checks gegen den Kopf von Cody Lampl gegen Markus Hännikäinen.

32. Minute: Damit überstehen die Tigers die erste Unterzahl-Situation. Gutes Penalty-Killing der Gastgeber.

32. Minute: Straubing ist wieder komplett.

31. Minute: Matthias Plachta zieht aus verdeckter Position rechts vom Tor ab, doch sein Versuch wird noch abgelenkt und ist so kein Problem fürs Straubinger Gehäuse.

29. Minute: Strafe gegen die Straubinger! Mouillierat muss für zwei Minuten wegen Hakens vom Eis. Nach dem Powerbreak folgt die erste Überzahl für Mannheim. 

28. Minute: Die Antwort der Gäste! Doch wie frei stand Rendulic direkt vor Parks? Noch dazu hatte der Straubinger Goalie zuvor seinen Schläger verloren, so war das keine schwierige Aufgabe für den Mannheimer.

27. Minute: TOR für die Adler Mannheim! Szwarz setzt sich an der Bande durch und findet im Zentrum Borna Rendulic, der vollkommen alleine gelassen wird. Er hat die Zeit, sich Parks auszuschauen - dieser hatte zuvor seinen Schläger verloren - und zimmert den Puck ins linke obere Eck. 

25. Minute: Das müssen die Gäste erst einmal verarbeiten. Drei Gegentore in drei Minuten für die Adler!

24. Minute: Die Adler sind damit wieder mut fünf Mann auf dem Eis.

23. Minute: TOOOOOOOOR für die Straubing Tigers! Was ist denn hier los? Auf einmal zeigen sich die Tigers höchst effektiv in Überzahl. Akeson zieht einfach mal ab und schweißt den Puck in die Maschen.

22. Minute: Strafe gegen die Adler Mannheim! Wieder muss Melart vom Eis, es ist seine zweite Strafe der Partie. Die nächste Überzahl für Straubing.

22. Minute: TOOOOOOOOR für die Straubing Tigers! Doppelschlag der Tigers, und jetzt trifft die Parade-Sturmreihe der Gastgeber. Jason Akeson steckt durch auf Connolly, der vor dem Gehäuse quer legt, wo Mouillierat nur noch einschieben muss.

21. Minute: TOOOOOOOR für die Straubing Tigers! Da ist das Powerplay-Tor für die Tigers. Taylor Leier machts. Er zieht einfach mal ab, der Puck wird unglücklich abgefälscht und landet per Bogenlampe im Mannheimer Tor.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft! Es geht weiter mit Überzahl für die Hausherren.

1. Drittelpause: Hier gibt es die Statistiken nach 20 Minuten: Schüsse: 26:19, Schüsse aufs Tor: 8:10, gewonnene Bullys: 10:10.

1. Drittelpause: Wie schon die ersten beiden Spiele der Serie ist auch die dritte Partie sehr intensiv und mit viel Tempo geführt. Beide Mannschaften schenken sich keinen Zentimeter, jedoch sind Tore noch Mangelware. Nach der Pause sind die Straubinger noch knapp eineinhalb Minuten in Überzahl, wenn dies zum Erfolg führen soll, müssen sich die Tigers vor allem bei der Chancenverwertung verbessern.

1. Drittelpause: Das erste Drittel ist vorbei.

20. Minute: Die letzten Sekunden des ersten Durchgangs laufen.

20. Minute: Strafe gegen die Gäste aus Mannheim! Nico Krämmer muss wegen hohen Stocks auf die Strafbank. Powerplay für die Straubinger.

19. Minute: Tim Brunnhuber kommt an die Scheibe und zieht schnell ab, doch auch in dieser Partie scheint Brückmann im Mannheimer Gehäusein guter Form zu sein.

18. Minute: Jetzt baut Mannheim mal etwas mehr Druck auf. Doch bislang gelingt auch ihnen nichts Nennenswertes.

16. Minute: Beide Teams sind inzwischen wieder zu fünft.

15. Minute: Brandt darf mal abziehen, doch sein Schuss ist kein größeres Problem für Brückmann im Mannheimer Gehäuse.

14. Minute: Strafe gegen beide Mannschaften. Bei den Tigers muss Kael Mouillierat vom Eis, bei den Adlern Ilari Melart.

13. Minute: Jetzt spielen die Straubinger schon die zweite aussichtsreiche Chance schlecht aus. Erst vergibt Akeson um Eins-gegen-eins, dann trifft Zimmermann im Zwei-gegen-eins die falsche Entscheidung und bringt den Pass nicht an.

11. Minute: Mouillierat taucht rechts am Tor auf, wird bei seinem Abschluss jedoch noch entscheidend gestört.

11. Minute: Wie schon in den ersten beiden Partien ist hier viel Tempo drin - ein intensives Spiel.

9. Minute: Jeweils eine gute Chance auf beiden Seiten. Zuerst scheitert Jordan Szwarz an Parks, auf der anderen Seite kann sich Brückmann nach einem zentralen Schuss der Tigers auszeichnen.

9. Minute: Vor dem Spiel hat Tigers-Verteidiger Marcel Brandt die Chancenverwertung als Problem in den ersten Spielen ausgemacht. Man wird sehen, ob sich dies heute ändert.

7. Minute: Mike Connolly spielt stark auf Kael Mouillierat vors Tor, doch sein Sturmkollege kann die gute Möglichkeit und den folgenden Rebound nicht nutzen.

6. Minute: Sinan Akdag darf abziehen, doch Parks hält sicher.

4. Minute: Jetzt drückt Straubing die Gäste ins eigene Drittel! Tim Brunnhuber mit der bislang besten Chance für die Straubinger, sein Schuss wird jedoch noch abgewehrt.

3. Minute: Fehlpass im eigenen Drittel durch Mario Zimmermann, direkt auf den Schläger von Florian Elias, doch dieser kann dieses Geschenk nicht nutzen.

2. Minute: Erste Chance für Mannheim! David Wolf darf abziehen, doch Tyler Parks kann abwehren. Der Nachschuss landet wieder bei Wolf, doch auch im Nahstochern bleibt Parks der Sieger.

1. Minute: Das Spiel läuft!

19:27 Uhr: In drei Minuten geht es los im Eisstadion am Pulverturm. Die Tigers laufen ein, die Adler folgen.

19:24 Uhr: Die beiden bisheringen Spiele waren jeweils sehr knapp. In Spiel eins gewann Mannheim knapp mit 3:2, Spiel zwei ging mit 2:1 nach Overtime an die Adler.

19:21 Uhr: Die Gäste aus Mannheim laufen wie folgt auf: Brückmann (Endras) - Reul, Akdag; Holzer, Lehtivuori; Larkin, Melart; Dziambor - Rendulic, Krämmer, Szwarz; Plachta, Wolf, Desjardins; Hännikäinen, Eisenschmid, Wohlgemuth; Elias, Katic, Iskhakov.

19:17 Uhr: So lässt Tigers-Coach Tom Pokel seine Mannschaft aufs Eis: Parks (Vogl) - Manning, Scheid; Zimmermann, Lampl; Brandt, Kohl; Samanski - Mouillierat, Akeson, Connolly; Schönberger, Elsner, Brunnhuber; Leier, St. Denis, Balisy; Tuomie, Eder, Mulock.

19:13 Uhr: Für die Straubinger geht es hier heute um alles, denn: Die ersten beiden Spiele in der Best-of-five-Serie gingen verloren. Sollten die Tigers heute verlieren, ist die Saison vorbei.

19:00 Uhr: Servus liebe Eishockeyfreunde und herzlich Willkommen zum Liveticker zur heutigen Begegnung der Straubing Tigers gegen die Adler Mannheim - Spiel drei in den Playoff-Viertelfinals.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading