Liveticker zum Nachlesen 3:1! Die Straubing Tigers schnappen sich Platz vier

Die Straubing Tigers wollen auch gegen die Krefeld Pinguine wieder jubeln und wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs einfahren. Foto: fotostyle-schindler.de

Die Straubing Tigers schnappen sich mit dem 3:1-Sieg gegen die Krefeld Pinguine den letzten Playoff-Platz von den Schwenninger Wild Wings. Lesen Sie nach, wie das Spiel gelaufen ist.


 

Straubing Tigers - Krefeld Pinguine 3:1 (1:0, 1:1, 1:0)

Tore: 1:0 (06:35) Brandt (Eriksson, Laganiere), 1:1 (25:14) Lessio (Sacher, Tianulin), 2:1 (36:28) Brandt (Eriksson, Balisy), 3:1 (44:35) Tropp (Gormley, Acolatse)

Nach dem dritten Drittel: Das wars! Straubing gewinnt verdient mit 3:1! Von den Krefeldern kam letzlich zu wenig. Nach den Niederlagen der Schwenninger Wild Wings gestern in Wolfsburg und heute gegen Berlin stehen die Tigers auf Platz vier bei einem Spiel weniger. Damit verabschieden wir uns aus dem Stadion am Pulverturm. Schönen Abend noch!

59.Minute: Straubing ist nun auch wieder komplett. Bei Krefeld ist der Torhüter raus.

59.Minute: Krefeld ist zwar im Drittel der Tigers, aber sie kommen nicht zu Chancen.  

57.Minute: Strafe für die Tigers! Balisy sitzt wegen Haltens auf dem Sündenbankerl.

56.Minute: Sollten die Tigers die Führung über die Zeit bringen, wären sie Vierter bei einem Spiel weniger als Schwenningen. Die haben nämlich gestern und heute verloren.

55.Minute: Straubing spielt das momentan einfach locker runter. 

54.Minute: Die Pinguine sind jetzt nicht mehr so nahe an ihren Gegenspielern, nach Vorne geht mittlerweile überhaupt nichts mehr. 

52.Minute: Straubing wieder komplett. Krefeld nahm Auszeit, gebracht hat sie bislang aber nicht viel.

50.Minute: Strafe wird es gegen Straubing geben. Acolatse muss wegen Beinstellens runter.

49.Minute: Jetzt gehts hin und her. Acolatse zuerst auf der einen Seite mit einem Schlagschuss, dann ein Krefelder auf der anderen mit einer guten Chance.

47.Minute: Eriksson prüft Quapp von der Blauen, der hat den Puck aber sicher.

45.Minute: TOOOOOOOR für die Tigers! Straubing spielt da fast wie im Powerplay und schnürrt die Pinguine ein. Tropp setzt eine Finte zum Pass, schießt dann aber doch und verlädt den Torhüter.

44.Minute: Die Krefelder eben mit der ersten richtigen Chance, Vogl kommt mit dem Schoner gerade noch hin.

43.Minute: Bislang gab es noch keine Schüsse aufs Tor.

41.Minute: Weiter gehts! Krefeld tauscht den Torhüter aus, nun ist Nikita Quapp im Kasten. 

Nach dem zweiten Drittel: Am Ende des Abschnitts ist nun nicht mehr allzu viel passiert. Insgesamt gesehen war Straubing zwar die bessere Mannschaft, die klaren Chancen hielten sich aber die Waage. Beide Treffer des Mitteldrittels fielen in Überzahl. Krefeld kämpft und ist verdient auch immer noch im Spiel. Es geht also in ein spannendes letztes Drittel. Bis gleich!

38.Minute: Straubing bleibt am Drücker, die Schüsse sind aber zu ungenau.

37.Minute: TOOOOOOOOR für die Tigers! Jetzt sind sie aber doch drin und gleich in Formation. Brandt zieht von der blauen Linie ab und die Scheibe passt genau.

37.Minute: Die Pinguine verteidigen das gut und lassen die Tigers kaum in die eigene Zone.

36.Minute: Strafe für Krefeld! Valitov bekommt zwei Minuten wegen Behinderung.

36.Minute: Bislang merkt man den Gästen nicht an, dass sie Tabellenletzter der Gruppe Nord sind und schon ein Spiel gestern absolviert haben.

35.Minute: Vogl mit einem starken Save wieder. 

34.Minute: Die Pinguine sind wieder komplett. 

33.Minute: Der letzte Pass vor dem Abschluss kommt in dem Überzahl der Tigers immer zu ungenau, daher kommt es kaum zu Schüssen auf das Tor.

32.Minute: Schön langsam wird es leer auf dem Eis. Krefelds Valitov muss wegen Hakens runter. 

31.Minute: Und Laganiere prüft da gleich mal Belov, aber der hat das Ding sicher.

31.Minute: Die Überzahl ist nun auch schon wieder vorbei. Neun Sekunden nach Eriksson muss nun Blank wegen Hakens auf Krefelder Seite runter.

30.Minute: Und wieder Strafe für Straubing! Eriksson muss wegen Haltens.

30.Minute: Riesenchance für Straubing! Mulock kommt aus zentraler Lage zum Schuss, Belov ist aber wieder mit dem Schoner zur Stelle.

29.Minute: Oder Belov ist mit den Schonern zur Stelle.

28.Minute: Das Ziel verfehlen die Tigers nun regelmäßig. Die Position, von wo die Schüsse kommen, ist eigentlich ganz ordentlich, nur sind sie zu hoch angesetzt.

25.Minute: Tor für Krefeld! Und da passiert es. Ein Schuss von der Blauen geht da irgendwie rein. Vogl wurde die Sicht von einem Krefelder versperrt und die Scheibe zappelt im Netz.

25.Minute: Strafe für die Tigers! Antoine Laganiere muss raus wegen Behinderung.

25.Minute: Viel Kampf zwischen den Zonen und an der Bande.

24.Minute: Die Tigers versuchen die Scheibe aufs Tor zu bringen, allerdings ist immer wieder ein Schläger der Pinguine dazwischen. 

23.Minute: Bully vor dem Tor der Gäste. 

21.Minute: Da hatte Krefeld eben die dicke Chance zum Ausgleich. Die Gäste zogen einfach mal ab, der Puck sprang von der Bande in Richtung Tor ab, Vogl dachte aber er geht durch die Rundung und war aus dem Tor. Die Krefelder konnten aber kein Kapital daraus schlagen.

21.Minute: Weiter gehts!

Nach dem ersten Drittel: Damit gehts in die Drittelpause. Krefeld begann mit Schwung, nach dem Überzahltreffer durch Brandt waren es aber fast nur noch die Straubing Tigers, die Druck machten und die ein oder andere Chance zu einer höheren Führung liegen ließen. Sergei Belov im Tor der Krefelder hatte daran aber auch seinen Anteil. Wir melden uns pünktlich zum zweiten Drittel zurück!

19.Minute: Eben gab es eine kleine Rangelei, nachdem ein Krefelder das Straubinger Tor aus der Verankerung gerissen hat. Nichts tragisches allerdings, weiter gehts ohne Strafen.

19.Minute: Straubing drückt auf die Führung, Belov ist aber immer wieder zur Stelle. Oder die Schüsse sind zu unplaziert, je nachdem wie man es sieht.

17.Minute: Es wird aber interessant werden, ob die Gäste nach dem Spiel gestern in Nürnberg und nur drei Sturmreihen das hohe Tempo über die volle Spielzeit gehen können. Da sind die Straubinger dann doch deutlich ausgeruhter.

16.Minute: Die Partie läuft wirklich schnell. Es gibt kaum Unterbrechungen und beide Teams gehen hohes Tempo.

15.Minute: Williams kriegt den Pass frei im Slot und erhöht fast für die Gäubodenstädter. Belov mit einem starken Save.

14.Minute: Der Druck der Tigers nimmt jetzt gewaltig zu. Krefeld kann sich kaum noch befreien und Straubing erhöht das Tempo.

13.Minute: Und wieder eine riesige Chance! Aufgrund eines Wechselfehlers fährt Acolatse alleine aufs Tor, scheitert aber an Belov.

12.Minute: Da war fast das 2:0! Ein Schuss von Mouillierat wurde noch gefährlich abgefälscht und ging nur knapp über das Tor.

11.Minute: Schöner Check da von Baßler am Krefelder Bull direkt vor der Pressetribüne. Da hat es ordentlich gescheppert.

10.Minute: Fredrik Eriksson ist mit dem Assists und seinem 277.Punkt nun erfolgreichster schwedischer Spieler der DEL.

10.Minute: Die Pinguine wirken nicht wirklich geschockt von dem Rückstand und versuchen immer wieder nach Vorne zu kommen.

7.Minute: TOOOOOOOOR für die Tigers! Und da klingelt es. Wieder war es Brandt, der freie Bahn zum Tor hat und einfach mal draufhält. 

7.Minute: Und nur wenige Sekunden in Überzahl hat Brandt die dicke Chance zur Führung.

7.Minute: Strafe für die Krefelder angezeigt. Lessio muss wegen Hakens raus.

5.Minute: Die Pinguine sind immer wieder gefährlich vor dem Tigers-Tor. Die Abwehr der Straubinger agiert da etwas nachlässig.

4.Minute: Krefeld mit der ersten besseren Chance. Ein Schuss von der Blauen wird abgefälscht, Vogl hat ihn aber mit der Fanghand.

3.Minute: Die Tigers laufen ins Abseits. Bislang kontrollieren sie den Puck gut, aufs Tor bringen sie ihn aber noch nicht.

1.Minute: Der erste Schuss gehört auch den Pinguinen, geht aber am Tor vorbei.

1.Minute: Es geht los! Das Bully geht an Krefeld.

20.28 Uhr: Die Tigers schwören sich nochmal auf die immens wichtige Partie im Kampf um die Playoffs ein und versammeln sich um Vogls Tor.

20.26 Uhr: Die Lichter gehen aus, die Mannschaften laufen gleich ein, es kann losgehen!

20.25 Uhr: Nach den frühlingshaften Bedingungen am Sonntag gegen Düsseldorf fühlt es sich heute wieder wie richtiges Eishockey an. Es ist bitterkalt im Eisstadion am Pulverturm!

20.18 Uhr: Die Hauptschiedsrichter sind heute die Herren Sirko Hunnius und Gordon Schukies.

20.15 Uhr: Und hier die Aufstellung der Krefeld Pinguine: Belov (Quapp) - Sacher, Braun; Valitov, Bappert; Gläßl, Mass; Bull - Tianulin, Olson, Lessio; Buncis, Blank, Schymainski; Klöpper, Postel, Niederberger

20.10 Uhr: Die Tigers starten mit folgender Aufstellung: Vogl (Robson) - Kohl, Brandt; Acolatse, Gormley; Daschner, Eriksson - Williams, Brunnhuber, Mouillierat; Latta, Mulock, Schönberger; Ziegler, Eder, Baßler

Kapitän Sandro Schönberger und Stephan Daschner geben somit ihr Comeback.

20.04 Uhr: Servus liebe Eishockeyfreunde! Beide Teams sind bereits auf dem Eis und wärmen sich auf! 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading