Liveticker zum Nachlesen 2:3! Heimniederlage für Tigers gegen Ingolstadt

 Foto: fotostyle-schindler.de

Es ist eine unglaubliche Serie. Beinahe fünf Jahre wartet der ERC Ingolstadt nun schon auf einen Liga-Sieg bei den Straubing Tigers, im Februar 2016 gelang der letzte Erfolg. Das soll, geht es nach den Tigers, auch nach Sonntag noch Bestand haben. Denn ab 14.30 Uhr gastieren die Ingolstädter erneut zum bayerischen Derby im Eisstadion am Pulverturm. Im Liveticker können Sie die Partie mitverfolgen.


 

Straubing Tigers - ERC Ingolstadt 2:3

Tore: 0:1 (4:45) Wohlgemuth (Höfflin, Bodie), 0:2 (12:33) Feser (Pietta), 0:3 (24:26) Palmu (Aubry), 1:3 (25:25) Schönberger, 2:3 (57:01) Heard (Brandt, Williams)

Nach dem Spiel: Damit verabschieden wir uns von dieser Stelle. Wir bedanken uns bei Ihnen fürs Mitlesen und wünschen noch einen schönen Sonntagabend.

Nach dem Spiel: Das Spiel ist aus! Die Straubing Tigers verlieren 2:3 gegen den ERC Ingolstadt. Nach 0:3-Rückstand kommen sie nochmal zurück und bis auf einen Treffer ran. Trotz dominantem letzten Drittel bleibt es aber bei der Niederlage.

60. Minute: 3,6 Sekundne vor dem Ende noch eine Strafe gegen Straubing. Eder mus runter wegen Bandenchecks. Damit müsste es das gewesen sein.

59. Minute: 1:38 vor dem Ende nimmt Straubing noch eine Auszeit und Vogl bleibt gleich vom Eis.

58. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Brandt zieht von der Blauen ab und der Puck schlägt ein! Die Schiedsrichter beraten noch - aber der Treffer zählt. Offiziell durchgegeben wird Heard als Torschütze. Wir wissen nicht, ob er wirklich noch am Puck war.

57. Minute: Die letzten vier Minuten laufen und man kann langsam fragen: Wann geht Tom Pokel volles Risiko und nimmt Goalie Vogl vom Eis?

55. Minute: Daschner zieht von der Blauen ab, aber kein Problem für Garteig, der die Scheibe sicher fängt. Langsam aber sicher würde es Zeit werden für mehr Gefahr von Seiten der Tigers. Sie haben immerhin noch zwei Tore aufzuholen.

53. Minute: Die Ingolstädter werden nochmal gefährlich. Aber Simpson bringt die Scheibe nicht im Tor unter.

51. Minute: Die Tigers mühen sich ab, gefährlich werden sie aber kaum. Ingolstadt hat aktuell wenige Probleme, die Tigers-Offensive unter Kontrolle zu halten.

49. Minute: Erst Laganiere gefährlich vorm Tor, dann geht Brandt mal durch und schließt ab. Aber auch die beiden Versuche bringen hier nichts ein für die Tigers.

45. Minute: Die Tigers versuchen nun das Spiel mehr an sich zu reißen, aber die großen Chancen fehlen bislang noch im Schlussdrittel.

41. Minute: Die Gäste sind wieder komplett.

41. Minute: Der Schlussabschnitt läuft.

2. Drittelpause: 40 Minuten sind gespielt am Pulverturm. Ingolstadt führt weiterhin mit zwei Toren Vorsprung. Wir melden uns pünktlich zum Schlussdrittel hier zurück.

39. Minute: Mouillierat will sich über links durchsetzen, wird dabei von Ellis aber regelwidrig behindert. Zwei Strafminuten gegen den Ingolstädter.

38. Minute: Elsner hat eigentlich eine relativ große Lücke im Tor vor sich, hebt den Puck aber neben das Tor. Den kann man schon mal machen.

37. Minute: Wohlgemuth läuft alleine auf Vogl zu, der Tigers-Goalie kann den Versuch aber parieren.

34. Minute: Daschners Strafe ist abgelaufen, damit wird jetzt wieder mit fünf gegen fünf gespielt.

33. Minute: Schönberger geht Gäste-Goalie Garteig noch an, als dieser nach einem Konter die Scheibe schon sicher hat und muss dafür auf die Strafbank. Genauso Ingolstadts Elsner, der die Zwei-Minuten-Strafe gegen Garteig absitzt, der gegen Schönberger mit dem Stock nachgeschlagen hat.

32. Minute: Mit Daschner muss noch ein Straubinger auf die Bank wegen Stockschlags. Damit die Gäste nun in Überzahl. Vier gegen drei.

31. Minute: Wieder kommts zu einern kleinen Rangelei. Dieses Mal gehen Straubings Acolatse und Ingolstadts Wagner dafür jeweils für zwei Minuten wegen übertriebener Härte auf die Strafbank. Weiter geht's mit Vier gegen Vier und etwas mehr Platz auf dem Eis.

30. Minute: Ingolstadt ist wieder komplett und gleich danach gibt es das Powerbreak des zweiten Drittels.

28. Minute: Tigers-Manager Dunham brüllt von der Tribüne aus in Richtung Eis. Was genau ihm nicht passt, können wir nicht sagen.

28. Minute: Bankstrafe gegen die Gäste wegen zu vielen Spielern auf dem Eis. Palmu sitzt die Strafe ab, Straubing damit in Überzahl. Können sie das für den Anschluss nutzen?

28. Minute: Brandt ist zurück und die Tigers wieder komplett.

26. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR FÜR DIE TIGERS! Der Kapitän macht's! Schönberger erobert an der Blauen die Scheibe, legt einen Alleingang hin und verkürzt in Unterzahl auf 1:3.

26. Minute: Und jetzt auch noch eine Strafe gegen die Tigers. Brandt muss zwei Minuten wegen Beinstellens runter.

25. Minute: TOR FÜR INGOLSTADT! Palmu zieht von rechts nach innen, hat frei Schussbahn und bringt die Scheibe an Vogl vorbei.

25. Minute: Palmu mit einem Versuch aus spitzem Winkel, aber Vogl hält.

21. Minute: Das zweite Drittel läuft! Können sich die Tiges steigern?

1. Drittelpause "Wir sind zuwenig in den Zweikämpfen, sind immer einen Schritt zu spät. Ingolstadt spielt alles auf Körper, das müssen wir auch machen, anders können wir nicht dagegen halten", sagt Tigers-Kapitän Sandro Schönberger im Drittelpausen-Interview bei MagentaSport.

1. Drittelpause: Das erste Drittel ist rum, es bleibt beim 0:2. Bislang geht bei den Tigers noch nicht viel zusammen.

17. Minute: Die Schlussphase des ersten Drittels läuft schon. Den Tigers würde ein Anschluss vor der Pause sicher guttun. Aktuell zeichnet sich ein Straubinger Treffer allerdings nicht ab.

13. Minute: TOR FÜR INGOLSTADT! Pietta leitet die Scheibe an der Bande auf Höhe der blauen Linie weiter, Feser hat ganz viel Platz, ist frei vor Vogl und nutzt das zum zweiten Ingolstädter Treffer.

13. Minute: Bislang tun sich die Tigers offensiv noch relativ schwer, Latta versucht es jetzt mal mit einem Schuss aus spitzem Winkel, aber das ist für Garteig kein Problem.

9. Minute: Ingolstadt ist wieder komplett, Kuffner, ist zurück.

8. Minute: Jetzt gibt es eine kleine Rangelei neben dem Ingolstädter Tor. Aber nichts weiter passiert, es gibt auch keine Strafen dafür.

7. Minute: Straubing ist wieder komplett und schon gibt's auch auf Ingolstädter Seite die erste Strafe. Gegen Kuffner wegen Hakens.

5. Minute: TOR FÜR INGOLSTADT! Und da ist die Scheibe auch schon drin. Elsner schließt ab Vogl lässt prallen und Wohlgemuth steht goldrichtig und staubt zum 0:1 ab. Offiziell lauten die Vorlagengeber allerdings anders, als wir es gesehen hatten. Damit Straubing zu viert, aber noch 1:16 Minute in einfacher Überzahl.

5. Minute: Und gleich noch die nächste Strafe gegen Straubing hinterher. Schönberger erhält zwei Minuten wegen übertriebener Härte. Damit 57 Sekunden doppelte Überzahl für die Gäste.

3. Minute: Klein bringt einen Ingolstädter zu Fall und wandert für zwei Minuten wegen Beinstellens auf die Strafbank. Das war aber eine kluge Strafe, denn Simpson wäre frei vor Vogl aufgetaucht.

2. Minute: Daschner mit dem ersten Tigers-Schuss Richtung Tor. Aber der war noch zu harmlos, Garteig wehrt mit dem Schoner problemlos ab.

1. Minute: Das Spiel läuft!

14.28 Uhr: Die Gäste spielen heute im übrigen wieder in neongrünen Trikots, die zuletzt durchaus für Diskussionen in den sozialen Netzwerken gesorgt hatten. Sagen wir mal so: Sie sind definitiv gewöhnungsbedürftig. Den Panthern haben sie aber zuletzt Glück gebracht: Mit 8:0 (!) setzten sie sich darin gegen Nürnberg durch.

14.26 Uhr: Stadionsprecher Peter Schnettler hat die Mannschaftsaufstellung gewohnt euphorisch verlesen. Die Mannschaft steht im Tunnel bereit. Gleich geht's los!

14:23 Uhr: Interessant dürfte heute auch das Aufeinandertreffen von Sena Acolatse und Daniel Pietta sein. Zur Erinnerung: Im Vorbereitungsspiel gab es eine rassistische Geste Piettas in Richtung Acolatses. Dafür wurde der Ingolstädter Stürmer neun Spiele bestraft und musste eine Geldstrafe zahlen.

14.17 Uhr: Die Gäste spielen bislang eine hevorragende Saison. Mit sechs Siegen und 20 Punkten aus elf Spielen belegen sie derzeit den zweiten Tabellenplatz. Die Tigers liegen mit 13 Punkten auf dem sechsten Rang der Südstaffel.

14.10 Uhr: Das Aufwärmen ist beendet, die Mannschaften in der Kabine. Noch 20 Minuten, dann geht's hier los.

14.00 Uhr: So laufen die Gäste heute auf: Garteig (Daws) - Ellis, Bodie; Marshall, Wagner; Jobke, Quaas; Pruden - Palmu, Aubry, Kuffner; Feser, Pietta, Defazio; Simpson, Wohlgemuth, Höfflin - Elsner, Soramies

13.50 Uhr: Beide Teams sind zum Aufwärmen auf das Eis gekommen. Noch 40 Minuten bis zum Eröffnungsbully.

13.40 Uhr: Die Aufstellungen der beiden Teams liegen schon vor. So starten die Tigers in die heutige Partie: Vogl (Eisenhut) - Acolatse, Gormley; Daschner, Schopper; Kohl, Brandt; Klein - Tropp, Mulock, Mouillierat; Baßler, Balisy, Laganiere; Williams, Eder, Schönberger; Latta, Connolly, Heard

13.30 Uhr: Servus liebe Eishockey-Freunde! Die Straubing Tigers haben heute den ERC Ingolstadt zu Gast. In einer Stunde geht's los. Wir berichten live aus dem Eisstadion am Pulverturm.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading