Livestream Das war die Faschings-Singstunde mit Freistunde

Sängerin Hanna Turowski animierte als Minnie Maus. Foto: Freistunde

Corona hin oder her – Singen tut einfach gut, ganz besonders am Rosenmontag. Und weil es im Moment pandemiebedingt zusammen nicht erlaubt ist, hat die Faschings-Singstunde der Redaktion Freistunde virtuell auf deren YouTube-Kanal stattgefunden – live aus der Volkshochschule mit technischer Unterstützung durch Vhs-Leiter Ulrich Holzapfel und Mitarbeiterin Vanessa Schmidt.

Hier gibt’s die Faschings-Singstunde zum Nachhören und -singen!

Sängerin Hanna Turowski (als Minnie Maus) animierte die zum Teil maskierten Sänger aller Altersgruppen vor den heimischen Bildschirmen zum Mitsingen und begleitete dazu am Klavier. Die Texte wurden eingeblendet und so schallte es aus den Wohnzimmern „Hulapalu“, „La Bamba“ „Ring of Fire“ oder „Die Affen rasen durch den Wald“ und „Mamma mia“.

Unterstützt wurde das Mitmachkonzert von „Wir sind Straubing“. Freistunde-Redaktionsleiterin Sonja Ettengruber betonte, wie sehr sie sich auf ein reales Wiedersehen mit dem Singstunde-Chor freut – wann auch immer das sein wird. Bis dahin wird eben weiter virtuell gegen den Corona-Blues angesungen.

Vielen Dank für die tollen Bilder, die uns die Sängern von zu Hause geschickt haben!

Die Singstunde war eine Veranstaltung der Redaktion Freistunde in Zusammenarbeit mit den Straubinger Partnerschaften für Demokratie und der Volkshochschule Straubing.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading