Als Zuschauer besucht unser Autor die Sendung seiner Fernsehidole. Bis er live auf der Bühne plötzlich gegen sie antritt. Wie es dazu kam.

I. Die Vorgeschichte

Ich bin ein Ultra. Ein Joko-und-Klaas-Ultra. Ich verfolge die beiden seit ihrer Zeit bei „MTV Home“. Jeder Fan träumt davon, die eigenen Idole zu treffen. Mit Joko und Klaas auf der Bühne zu stehen – das war für mich aber fernab jedes Traums. Was ich jedoch schon lange wollte: sie bei einer ihrer Sendungen live sehen. Als Zuschauer.

II. Die Sendung

In „Joko & Klaas gegen ProSieben“ treten sie in sechs Spielen und einem Finale gegen ihren Sender an. Für die letzte Sendung der aktuellen Staffel habe ich Karten. Ort der Aufzeichnung sind die Bavaria Studios in München.

Als ich mit den anderen Zuschauern im Warteraum stehe, greift eine Mitarbeiterin zum Megafon: „Joko und Klaas treten heute auch gegen einen Zuschauer an“. Wer darauf Lust hat, soll sich melden. „Das wär’s“, überlege ich. Ohne mir viel dabei zu denken, hebe auch ich meine Hand ...

Hier gibt’s das Spiel aus der Show, bei dem Joko und Klaas gegen unseren Autor antreten, zum Ansehen: