Lift am Pröller Nordhang abgebaut Ende der Skifahrer-Ära nach 50 Jahren

Nur noch wenige Meter, dann ist das Schleppseil verschwunden. Foto: Bielmeier

Seit dem frühen Dienstmorgen wird der Schlepplift am Pröller Nordhang abgebaut. Damit ist eine Skifahrer-Ära an einem der längsten und schönsten Abfahrtshänge im Bayerischen Wald nach 50 Jahren beendet.

Wut über die Unnachgiebigkeit eines Grundstücksbesitzers mischen sich mit Tränen der Trauer über eine Legende bei Liftbetreiber Georg Budweiser aus Sankt Englmar, bei Betriebsmanager Alfred Bielmeier, bei den Wirtsleuten Johann Probst und Anneliese Weikl von der "Berghütte am Pröller" am Fuße des Nordhangs und bei den Kollnburgern. Der Skilift am Nordhang war zu einer Institution geworden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. Oktober 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. Oktober 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading