Das Handy von Juliane von der Ohe ist minutenlang besetzt. Sie ruft zackig zurück, müsse jetzt aber gleich zu einer Freundin. Ihr pressiert's. Die Freundin hat nämlich Computer-Probleme. Und wen hat sie um Hilfe gebeten? Freilich, Juliane von der Ohe. Sie ist Landwirtin aus der Lüneburger Heide, 61 Jahre alt - und damit definitiv kein Digitalnative.

Zumindest nicht vom Geburtsjahrgang her. Dennoch ist sie Technik-Fan, hat eine eigene Homepage und einen Twitter-Account. "Meine Kinder machen mir nichts vor", erzählt die 61-Jährige unserer Redaktion - nachdem das Computer-Problem der Freundin behoben ist und sie Zeit zum Ratschen hat.

Ihre Technik-Liebe geht sogar so weit, dass sich die Niedersächsin einen Chip unter die Haut pflanzen hat lassen.