Wenn Politiker in sich gehen und in Ruhe über ein Thema nachdenken, kann Erstaunliches dabei herauskommen. Bei Armin Laschet war es der "Brücken-Lockdown", den der CDU-Vorsitzende dem coronagebeutelten Volk quasi als verspätete Überraschung ins Osternest legte. Was genau unter einem "Brücken-Lockdown" zu verstehen ist, konnte der nordrhein-westfälische Ministerpräsident nicht erklären, aber das war ihm wohl auch gar nicht wichtig.