Leitartikel Bangen um den Aufschwung

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD, r.) und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) sind überzeugt von der Wirksamkeit des Konjunkturprogramms. In Fachkreisen werden Zweifel laut. Foto: Bernd Von Jutrczenka/dpa

Die Hürden sind genommen, jetzt kann es losgehen. Bundestag und Bundesrat haben am Montag dem Konjunkturpaket zugestimmt, mit dem die Berliner Koalition die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie abzufedern gedenkt.

Mit über 220 Milliarden Euro weist es einen Betrag aus, der einem den Atem stocken lässt. Nie zuvor in der Geschichte des Landes hat es Vergleichbares gegeben. Wenn trotzdem kaum Einspruch gegen die gewaltige Dimension erhoben wird, so liegt es an dem Einsehen nahezu aller, dass es sich bei dem ökonomischen Rückschlag auch um eine nicht gekannte Größenordnung handelt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 30. Juni 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading