"Trotz der Corona-Pandemie und den zahlreichen Einschränkungen ist es uns wichtig, den Kindern Freude und Spaß zu ermöglichen. Deshalb wollten wir den Fasching nicht ausfallen lassen", sagt Dana-Maria Spannfellner, die Rektorin der Grund- und Mittelschule Leiblfing. Und sie musste nicht lange betteln, denn sowohl die stellvertretende Schulleiterin Susanne Iwanow, das gesamte Lehrerteam, als auch Bürgermeister Josef Moll, Pfarrer Leo Heinrich und das Edeka-Horeb-Team waren von der Idee begeistert. So wurde ein buntes Faschingstreiben ausgeklügelt, das sich ganz an das strenge Corona-Hygienekonzept hielt und schlussendlich seinen Höhepunkt im "verkleideten Online-Faschingsunterricht" am Rosenmontag und Faschingsdienstag gefunden hat.