Lederdorn Lederdorn erst ab Freitag wieder frei

Bis gestern Nachmittag dauerten die Asphaltierungsarbeiten an der Anschlussstelle Lederdorn-West an. Nächste Woche sind noch jede Menge Restarbeiten zu erledigen, bevor die Sperrung der Staatsstraße wieder aufgehoben werden kann. Foto: Amberger

Die Autofahrer und die geplagten Anlieger der Umleitungsstrecken müssen sich noch etwas gedulden: Die Sperrung der Ortsdurchfahrt Lederdorn kann voraussichtlich erst am Freitag aufgehoben werden.

"Wir werden bis Montag nicht fertig werden", räumt Baudirektor Dr. Richard Bosl vom Staatlichen Bauamt Regensburg beim Ortstermin an der Anschlussstelle Lederdorn-West ohne Umschweife ein. Zwei Asphaltierungstrupps sind dort im Dauereinsatz, um die Deckschicht aufzutragen. Insgesamt hat die Firma Rädlinger in diesen Tagen 30 Mann auf der Baustelle eingesetzt. Obwohl seit drei Wochen unter Hochdruck gearbeitet wird, kann die Maßnahme nicht nach Wunsch abgeschlossen werden. Die vielfältigen Gründe für die Verzögerung fasst der örtliche Bauleiter Norbert Mezei in einem Satz zusammen: "Unser Zeitplan war zu ehrgeizig."

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 09. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading