Lebensmittelwarnung Hatzenstädter Sennereibutter zurückgerufen

Die Sennereigenossenschaft Hatzenstädt ruft eine Charge ihrer Butter zurück. (Symbolbild) Foto: Patrick Pleul/dpa

Die Sennereigenossenschaft Hatzenstädt aus Österreich ruft eine Charge ihrer Butter zurück, die auch in Bayern verkauft wurde. 

Betroffen ist die "Hatzenstädter Sennereibutter" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.6 bis 12.7 2020. Der Grund: Bei Kontrollen wurde eine Verunreinigung mit Listerien monocytogenes festgestellt. Die Butter sollte deswegen nicht mehr verzehrt und stattdessen zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird erstattet. 

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading