Lebensmittelrückruf Vorsicht, in diesen Fischfilets könnte Chlor sein!

So sehen die betroffenen Pangasius-Filets aus. Foto: Seafood-Connection

Zum vorbeugenden Schutz der Verbraucher ruft die Forma "Seafood Connection" aus den Niederlanden den Tiefkühl-Fisch "Pangasiusfilet mit zugesetztem Wasser, tiefgefroren" mit der Handelsbezeichnung "Sealight" zurück.

Die Fischfilets werden im 800-Gramm-Beutel als "ohne Haut, praktisch grätenfrei, glasiert, tiefgefroren" angeboten. Betroffen ist ausschließlich Ware mit dem auf der Verpackungsrückseite aufgedruckten Mindesthaltbarkeitsdaten 03.06.2020 und der Chargennummer VN530VI423 SC-HL-18106. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten und weitere Artikel sind nicht betroffen.

Der Grund für den Rückruf: Im Rahmen einer Kontrolle wurde ein erhöhter Gehalt an Chlorat nachgewiesen. Eine gesundheitliche Beeinträchtigung kann nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen werden.

Der Artikel wurde regional vorwiegend bei REWE, bei Nah & Gut und bei der Firma Engert in Amberg angeboten.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading