Lebensmittelrückruf Plastik in der Salami

Zwei Salami-Produkte wurden zurückgerufen. Foto: screenshot/lebensmittelwarnung.de

Die Firma "Ökoland" hat bestimmte Chargen von zwei Salamiprodukten aus dem Markt genommen.

Es handelt sich dabei laut Pressemitteilung um diese Produkte:

Lammsalami luftgetrocknet 150g, Charge 23394, Mindesthaltbarkeit 07.03.2019
ColbassaSalami luftgetrocknet 150g, Charge 23395, Mindesthaltbarkeit 07.03.2019

Der Grund für den Rückruf: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich kleine blaue Plastikteilchen in der Wurst befinden.

Die Teilchen sollen in der Salami farblichgut erkennbar sein. Aufgrund der Größe von bis zu etwa zwei Millimeter werden diese Teile als nicht gesundheitsgefährdend eingestuft.

Andere Chargen dieser Artikel sind laut Hersteller nicht betroffen.

Verbraucher sollen die Produkte im Laden zurückgeben. Sie erhalten Ersatz.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos