Lebensmittelrückruf Achtung! Krankheitserreger im Weichkäse

Laut offiziellen Angaben wiesen bestimmte Chargen dieses Produkts eine erhöhte Anzahl von Krankheitserregern auf. Foto: lebensmittelwarnung.de

Wer in letzter Zeit einen französischen Weichkäse der Marke Marquise de Siméon (Hersteller: Fromagère de la Brie) gekauft hat, sollte vor dem Essen unbedingt auf das Haltbarkeitsdatum schauen: Einige Chargen des Produkts weisen laut Angaben des Herstellers eine erhöhte Zahl bestimmter Krankheitserreger auf.

Wörtlich heißt es vom Hersteller: "Bei Kontrollen des Produktes wurde ein erhöhter Gehalt von Listeria Monacytogenes festgestellt. Es besteht Gesundheitsgefährdung. Betroffen sind die Chargen ab dem MHD 18.02.2019.

Das Produkt ist nicht zum Verzehr geeignet.

Die Verbraucher werden aufgefordert, den Käse nicht zu verzehren und das betroffene Lebensmittel an ihr Geschäft zurückzugeben beziehungsweise das Lebensmittel zu vernichten. Den Kaufpreis bekommen die Kundinnen und Kunden rückerstattet.

Infektionen durch den Erreger Listeria monocytogenes können zu Fieber und/oder Kopfschmerzen führen.

Die Inkubationszeit kann bis zu acht Wochen (nach Verzehr der kontaminierten Produkte) betragen.

Die genannten Symptome können bei Kindern, immungeschwächten Personen, bei Schwangeren und bei älteren Menschen verstärkt auftreten. Verbraucher, die dieses Produkt verzehrt haben und an den beschriebenen Symptomen leiden, werden dringend gebeten, ihren Arzt aufzusuchen und auf den Verzehr des Produktes hinzuweisen.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos