Großzügige Spenden ermöglichten eine weitere Hilfsfahrt der Sozialen Bürgerinitiative Deggendorf nach Kosice in der Slowakei in der Nähe der ukrainischen Grenze. Ein Kloster und vier Sozialstationen wurden besucht. Schwester Helena betreut jede Station ein Mal in der Woche mit gespendeten Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Verbandsmaterial.