Lebensbedrohlicher Zustand Mann legt 28-Jährige vor Haustür in Burglengenfeld ab

Die Frau befand sich in einem lebensbedrohlichen Zustand. (Symbolbild) Foto: dpa
Die Frau befand sich in einem lebensbedrohlichen Zustand. (Symbolbild) Foto: dpa

In Burglengenfeld wurde am Samstag eine 28-Jährige in hilflosem Zustand gefunden. Die Staatsanwaltschaft Amberg stellte einen Haftantrag gegen einen 37-Jährigen aus.

Nach Angaben der Polizei hatte ein Bekannter die Frau ohne sichtbare äußerliche Verletzungen vor der Haustür einer Freundin abgelegt, dort mehrfach geklingelt und sich dann entfernt. Die Freundin alamierte gegen 5.30 Uhr sofort die Rettungskräfte, die sie in ein Krankenhaus brachten. Die Untersuchungen zeigten, dass sich die 28-Jährige in einem lebenbedrohlichen Zustand befindet.

Die Polizei konnte aufgrund schnell eingeleiteter Ermittlungen die Personalien des Bekannten, der die Frau vor der Haustür abgelegt hatte, herausfinden. Im Rahmen einer Wohnungsdurchsuchung fanden Beamte eine Marihuana-Aufzuchtanlage, sowie Marihuana, Amphetamin und Metamphetamin auf. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Er befindet sich nun in einer JVA und muss sich wegen mehreren Delikten gegen das Betäubungsmittelgesetz - unter anderem wegen Rauschgifthandel - verantworten. Inwiefern weitere Straftaten im Raum stehen, ist Teil der Ermittlungen, welche von der zuständigen Kripo Amberg übernommen wurden. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading