Langquaid CSU bleibt die stärkste Fraktion

Die CSU bleibt auch im neuen Marktgemeinderat die stärkste Fraktion. Allerdings hat sie einen Sitz an die ÖDP abgeben müssen. Grafik: LZ

Nachdem die Stimmzettel ausgezählt sind, steht das Wahlergebnis zur Marktgemeinderatswahl vom Sonntag fest: Die CSU bleibt die stärkste Fraktion im Marktgemeinderat, wenngleich sie einen Sitz zugunsten der ÖDP verliert.

Diese stellt nun drei Mandate. Die Freie Wähler Gemeinschaft (FWG) und die SPD konnten ihre Sitze halten. Sie sind wieder mit fünf beziehungsweise drei Mandaten vertreten. Die CSU holte zwar mit 46,6 Prozent (24.547 Stimmen) die meisten Stimmen bei der Marktgemeinderatswahl, verliert aber als einzige Fraktion einen Sitz. Künftig stellt sie neun Vertreter. Der wiedergewählte Bürgermeister Herbert Blascheck, Georg Scheuerer, Herbert Blümel, Stefan Handschuh, Margret Wermuth und Marion Südholt wurden wieder in das Gremium gewählt. Neu kommen Michael Hübner, Alexander Bauer und Andreas Danner hinzu. Nachrücker für Bürgermeister Blascheck ist Bernhard Zierer.

Den vollständigen Artikel lesen Sie auf idowa.plus.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 17. März 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading