Langenpreising Neuwahl bei One Step Further

Der neue Vorstand (v. l.): Daniel Rixen, Ursula Rieger, Daniela Karg, Bruno Janke, Danielle Vallieres, Johann Kaspera und Hanspeter Hollack. Foto: bs

Die Arbeit des Langenpreisinger Vereins One Step Further - EOD for Peace ist politisch unabhängig, nicht religiös und neutral, dabei humanitär und höchst professionell in jeder Beziehung.

Der Verein ist bewusst so aufgebaut, dass er sich nicht als rein technischer Minenräumverein versteht, sondern als eine Komponente im großen Rahmen der Entwicklungszusammenarbeit und in Kooperation mit anderen Organisationen. Vorsitzender Hanspeter Hollack hatte zur außerordentlichen Sitzung mit Neuwahl am Freitag in den Gasthof Reiter geladen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 29. Juli 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 29. Juli 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading