Eine Unfalltragödie hat sich Sonntagnacht bei Langenpreising im (Kreis Erding) ereignet. Dabei kam ein 33-jähriger Mann ums Leben.

Ein 33-jähriger Berglerner fuhr am Sonntag, 3. November, zwischen 2.30 und 7.30 Uhr mit seinem Auto von Zustorf kommend Richtung Moosburg. Auf Höhe der Abzweigung "Am Semptablaß" kam er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume. Andere Fahrer entdeckten die Unfallstelle um 7.30 Uhr. Sie alarmierten die Rettungskräfte und begannen sofort mit Reanimationsmaßnahmen, die aber vergeblich waren. Der Mann war bereits tot. Die Staatsanwaltschaft Landshut beauftragte einen Gutachter mit der Spurensicherung. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 15.000 Euro. Die Feuerwehr Zustorf war mit zwölf Einsatzkräften vor Ort.