Langenbach Neubau des SVL-Sportheims: Erster Spatenstich

Kräftig schaufeln hieß es beim symbolischen 1. Spatenstich. Unser Bild zeigt (v.l.) Lambert Summer, Christian Huber, Bürgermeisterin Susanne Hoyer. Foto: lex

Große Freude beim Sportverein Langenbach (SVL): Mit dem symbolischen 1. Spatenstich startete der Verein, der auch Bauträger ist, am Freitagnachmittag auf dem Sportgelände an der Inkofener Straße 17 den Bau seines neuen Sportheims.

Damit geht, nach den Worten von Christian Huber, dem Vorsitzenden des SVL, für die Mitglieder "ein kleiner Traum in Erfüllung". Ein weiterer dauert dagegen noch an: Die Christbaumversteigerung 2019 will man bereits in den Räumen des Neubaus feiern - Anfang Dezember! "Ein ambitioniertes Ziel", wie Gemeinderätin Christa Summer bei der kleinen Feier rund um den 1. Spatenstich zugab. Und Huber hoffte deshalb "auf mehr Wetterglück", denn noch kurz bevor die Spaten von Bürgermeisterin Susanne Hoyer, Christian Huber selbst, Lambert Summer, seinem Stellvertreter, Emmerich Keilhacker von der bauausführenden Firma Schwarzbötzl und Architekt Michael Wacker sich ins kiesige Erdreich bohrten, um Erdreich in die Luft zu schleudern, tobten sintflutartige Regenschauer über Langenbach. Aber Petrus ist doch wohl auch leidenschaftlicher Sportler; denn zum eigentlichen Spatenstich schloss er die Himmelspforten - die Prognosen scheinen gut zu sein! Und von Vereinsseite "is alles gricht!", versicherte Huber.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 06. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading