Die Energiewende lässt sie auch im Landkreis Landshut wie Pilze aus dem Boden sprießen: Freiflächenphotovoltaikanlagen. Die Module erzeugen grünen Strom, verbrauchen aber jede Menge, einst landwirtschaftlich genutzte Fläche, die selten im Sinne der Biodiversität gepflegt wird. Ein Punkt, den die neu gegründete Landshuter Solarfeldrunde ändern möchte.