Landshuter Dulten Festzelte 2020 in bewährten Händen

Die beiden Dulten 2020 bleiben in bewährten Händen: Das obere Festzelt geht an die Familie Widmann, das mittlere wie üblich an Alexander Tremmel und das untere Festzelt bewirtet zu beiden Dulten wieder Patrick Schmidt. Foto: cv

Im nichtöffentlichen Teil des Dultsenats am Donnerstag ging es um die Festzeltvergabe der beiden Dulten 2020. Während sich nach LZ-Informationen für die kommende Frühjahrs- und die kommende Herbstdult neben der Familie Widmann kein anderer Festwirt auf das große Festzelt beworben hatte, hatten sich neben Dult-Newcomer Patrick Schmidt, nicht nur Festwirt Christian Krämmer, sondern auch sein Sohn Bastian auf das untere, kleinere Festzelt beworben.

Wie schon zur Herbstdult vergangenes Jahr, ging das Zelt aber für beide Dulten 2020 an Festwirt und Wirt der Gaststätte Zollhaus, Patrick Schmidt, der mit der Festhalle Schmidt zum ersten Mal zur Frühjahrsdult 2018 mitmischte. Das mittlere Festzelt ging wie üblich an Alexander Tremmel.

Noch zur letzten Herbstdult wurde das obere Festzelt von Festwirt Franz Widmann junior, der derzeit die Weihnachtspyramide am Bischof-Sailer-Platz betreibt, bewirtet. Zur nächsten Frühjahrsdult ist dann wieder Vater Franz Widmann senior an der Reihe. Die Frühjahrsdult findet nächstes Jahr vom 24. April bis zum 3. Mai auf der Grieserwiese statt.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 07. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 07. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading