Auf ihn fallen alle Blicke, wenn ein Konzert beginnt: den Dirigenten. Betritt er nach dem Chor oder Orchester die Bühne, kann es losgehen - und man kann bei vielen Ensembles getrost sagen: Ohne Dirigenten geht nichts. Dabei ist das, was die Männer und Frauen vor den Musikern machen, bei Weitem kein Zufall und auch kein unkontrolliertes Herumgefuchtel, wie manch einer denken mag. Es ist vielmehr das Zusammenhalten eines großen Klangkörpers.

Christoph Schäfer leitet seit 2018 den Konzertchor Landshut, der als ältester Chor der Stadt gilt. Schäfer hat Dirigieren und Schulmusik studiert, ist in vielen Ensembles aktiv und hat jetzt ein Buch übers Dirigieren und dessen Faszination sowie Technik geschrieben. Wir haben uns mit ihm über die Liebe zur Musik, Aufregung vor Konzerten und die Entwicklung des Dirigierens unterhalten.