Es ist ein markantes, weithin sichtbares Gebäude: Das alte Hauptzollamt definiert, wenn man vom Bahnhof kommend in die Innenstadt unterwegs ist, maßgeblich das Entrée in die Seligenthaler Straße. Seit der Zoll vor einigen Monaten in neue, größere Räumlichkeiten am Altdorfer Sonnenring umgezogen ist, ist die Immobilie allerdings faktisch verwaist. Nun gibt es konkrete Aussagen über die Nachnutzung.

Zuständig für die Verwertung der Liegenschaft ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die auch in Landshut eine Niederlassung unterhält. Wie die Bonner Zentrale auf LZ-Anfrage mitteilte, beteilige sich die BImA "aktiv an der Wohnraumoffensive des Bundes". Vor diesem Hintergrund, so Pressesprecher Thorsten Grützner, sei kein Verkauf, sondern eine Entwicklung mit Wohnbaupotenzial geplant.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Juni 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Juni 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.