Landshut Vorarbeiten für lang geplanten Trinkwasserspender

Der Graben ist ausgehoben, die Wasserleitung kann bald verlegt werden. Foto: us

Der Boden öffnete sich am Montag rund um den Koenig-Brunnen in der Landshuter Altstadt: Die Vorarbeiten für die Trinkwasser-Säule haben begonnen.

Bauarbeiter hoben dafür am Montag bereits mit dem Bagger einen rund 1,30 Meter tiefen Graben aus. Für die Feinarbeiten mussten die Arbeiter dann selbst mit Schaufel und Hacke ins Loch steigen. In dem Graben wird die Wasserleitung verlaufen, die bald die Säule mit dem Trinkwasser-Netz verbindet. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 10. September 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 10. September 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading