Die hohe Beteiligung am Volksbegehren "Rettet die Bienen" hat gezeigt: Viele Landshuter wollen sich für den Erhalt der Artenvielfalt einsetzen. Was Sie außer einer Unterschrift noch für die Rettung der Bienen und anderen Insekten tun können, hat die LZ zusammengetragen. Gleich vorneweg: Grundsätzlich geht es darum, für die Bienen Nahrungs- und Nistangebote zu schaffen sowie auf chemische Pflanzenschutzmittel zu verzichten.

Wer einen Garten sein eigen nennen kann, hat verschiedene Möglichkeiten, Bienen zu unterstützen. Zum einen kann man eine Fläche im Garten schaffen, die man sich selbst überlässt und nur ein- bis zweimal im Jahr mäht. "Man sollte die Natur einfach gewähren lassen, vieles richtet sich von selbst", sagt Hans Ritthaler, Fachbereichsleiter Naturschutz. Zusätzlich kann man...

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 06. März 2019.