Landshut Haftbefehl nach Raubüberfall auf McDonald's-Filiale

, aktualisiert am 04.11.2019 - 14:20 Uhr
Versuchter Raubüberfall auf eine McDonald's-Filiale in Landshut! Und das am helllichten Tag! (Archivbild) Foto: sp

Schockmomente am Sonntagmittag in der McDonald's-Filiale in der Landshuter Altstadt. Dort schlug ein 22-jähriger Mann auf einen Kassierer ein und forderte Geld. Und das am verkaufsoffenen Sonntag! 

Seit einiger Zeit gilt die Altstadt in Landshut bei nicht wenigen Leuten vor allem nachts als unsicheres Pflaster. Umso schockierender, dass es nun sogar schon in den Mittagsstunden zu Gewalteskalationen kommt. So geschehen am Sonntagmittag in der dortigen McDonald's-Filiale. Dort schlug ein 22-jähriger Mann auf einen Kassierer ein und forderte Geld. Der Kassierer wurde dabei leicht verletzt. Geld gab's für den Räuber trotzdem nicht. Stattdessen klickten kurz darauf die Handschellen. Da er bei der Festnahme Widerstand leistete, zog auch er sich leichte Verletzungen zu. Zur Nationalität des Täters möchte die Polizei explizit keine Angaben machen. "Das ist für diese Tat nicht relevant", beantwortet ein Polizeisprecher eine idowa-Anfrage. Durch das rabiate Vorgehen des jungen Mannes entstand bei dem versuchten Raubüberfall ein geschätzter Schaden von 5.000 Euro in der McDonald's-Filiale.

Lesen Sie zum Thema auch: 22-Jähriger bedroht Mc-Donald's-Mitarbeiter und schlägt zu auf idowa.plus.

Am Tag nach der Tat wurde der 22-Jährige dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen versuchten Raubes. Der 22-Jährige wurde daraufhin in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. 

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

8 Kommentare

Kommentieren

null

loading