Landshuts ohnehin Kummer gewohnte Autofahrer werden in den frühen Sommermonaten dieses Jahres wieder einmal einiges an Geduld aufbringen müssen. Dann nämlich, von Ende Mai bis voraussichtlich Mitte August, wird eine der verkehrlichen "Lebensadern" der Stadt saniert: die Wittstraße, und zwar vom Kupfereck bis zur Tunneleinfahrt.

Eine dringend notwendige Maßnahme, befindet sich doch die Fahrbahn der B15 im Stadtbereich, hier also die Wittstraße, laut Staatlichem Bauamt in einem sehr schlechten Zustand. Die Tragschichten seien nicht ausreichend dimensioniert, was zu zahlreichen Aufbrüchen, Netzrissen und Verformungen geführt habe.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 12. Februar 2019.