Sein Frühjahrs- und Sommerprogramm mit Vorträgen, Filmvorführungen, Exkursionen und einer Ausstellung hat der Verein Architektur und Kunst am Donnerstag vorgestellt. Los geht es bereits am kommenden Mittwoch mit einem Werkvortrag des Oberpfälzer Büros Berschneider & Berschneider.

"Von innen nach außen" lautet der Titel des Vortrags, den Johannes Berschneider am Mittwoch, 20. März, im Koenigmuseum (Beginn: 20 Uhr) zur Kongruenz von Architektur und Innenarchitektur halten wird. Diese Übereinstimmung ist stilbildend für sein Büro, das Berschneider zusammen mit seiner Frau Gudrun führt, die wie er sowohl Architektur als auch Innenarchitektur studiert hat. Einen weiteren Werkbericht wird am Mittwoch, 10. April, der Freisinger Architekt Michael Deppisch im Vortragssaal der VHS liefern. Der Vortrag findet in der Reihe "StadtForum" als Kooperationsveranstaltung mit VHS, EBW und CBW statt und versteht sich als Ergänzung zu einem Vortrag, den Doris Reuschl, Sachgebietsleiterin Wohnungswesen bei der Regierung von Niederbayern, im Februar über bezahlbaren Wohnraum gehalten hat. Wie bei Reuschl sei es auch beim Vortrag von Deppisch der Wunsch des Vereins, "nicht nur das Fachpublikum zu erreichen, sondern auch Betroffene und Bauherrn", so Vorsitzende Barbara Anetsberger.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 16. März 2019.