Landshut Unterschriften zur Theater-Sanierung an OB Putz übergeben

Intendant Stefan Tilch und seine Begleiter übergaben gestern die Unterschriftenlisten an Oberbürgermeister Alexander Putz (links). Foto: Christine Vinçon

24.175 Unterschriften für die Online-Petition "Nein zum Aus für das Landestheater Niederbayern! Ja zur Sanierung!" hat am Mittwochnachmittag eine Delegation der Belegschaft des Stadttheaters und der Theaterfreunde Landshut an Oberbürgermeister Alexander Putz übergeben. "Theater ist Bürgerwille", sagte Intendant Stefan Tilch mit Blick auf das Ergebnis, das in knapp einem Monat erreicht wurde - die Petition lief vom 29. Oktober bis 1. Dezember. Er hoffe, so Tilch weiter, dies könne dem OB als Argumentationshilfe im Stadtrat dienen.

Putz erwiderte, er finde besonders interessant, "wie viele Leute von außen am Theater Anteil nehmen". Das unterstreiche dessen niederbayernweite Bedeutung. Der OB betonte jedoch auch, dass sich an der Situation nichts geändert habe: Die angesichts der Haushaltslage in Landshut notwendige finanzielle Hilfe von außen stehe noch aus. Die Planungsleistungen für das Stadttheater sollen aber in jedem Fall im Haushalt 2020 eingestellt werden. Wobei dies nur das erste Etappenziel sein könne, sagte Ursula Weger aus dem Vorstand der Theaterfreunde. Wichtig sei, dass mittelfristig Finanzmittel für die Umsetzung bereitgestellt würden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 05. Dezember 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 05. Dezember 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading