Landshut "Um Himmels Willen"-Stadtspaziergang ab Mittwoch online

Deutschlands bekannteste TV-Nonne Janina Hartwig führt ab Mittwoch online durch Landshut – und freut sich schon auf ein Live-Treffen mit den Preisträgern des Gewinnspiels zum Stadtspaziergang. Foto: Schneider Press / W. Breiteneicher

Am kommenden Dienstag wird in der ARD nach 19 Jahren und 20 Staffeln die letzte Folge der Serie „Um Himmels Willen“ ausgestrahlt. Doch der Millionenerfolg um den Kaltenthaler Bürgermeister Wolfgang Wöller (Fritz Wepper) und seine Streitigkeiten mit den Klosterschwestern um Schwester Hanna Jakobi (Janina Hartwig) wird über das Finale hinaus verlängert.

Die Stadt Landshut, wo die Serie zum Großteil gedreht wurde, hat einen digitalen Stadtspaziergang produziert, bei dem die beliebte Hauptdarstellerin Janina Hartwig exklusive Einblicke in die Produktion des TV-Hits gibt und besonders schöne sowie interessante Originalschauplätze vorstellt.

Ab Mittwoch ist der Spaziergang auf der Homepage der Stadt sowie in den sozialen Medien zu finden. „Das wird ein Muss für alle Fans der Serie“, sagt Oberbürgermeister Alexander Putz, der auch einen Auftritt bei Hartwigs Tour hat. „Wir wollen dem Publikum in sechs Folgen einen noch nie dagewesenen Blick auf die Stadt ermöglichen und es in die Traumkulisse eintauchen lassen“, so Stadtmarketingleiter Michael Bragulla.

"Um Himmels Willen"-Pakete zu gewinnen

Zudem gibt es im Rahmen der Aktion attraktive „Um Himmels Willen“-Pakete in Kombination mit einem Landshut-Besuch zu gewinnen. Am Ende jeder Folge – die weiteren Episoden gehen jeweils an den kommenden Dienstagen online – wird eine Preisfrage gestellt, die bis zum Einsendeschluss am 31. Juli 2021 per E-Mail an tourismus@landshut.de beantwortet werden kann.

Dabei winken folgende Preise:

  • ein Wochenende für zwei Personen inklusive Übernachtung, Halbpension und Live-Stadtspaziergang mit Janina Hartwig in Landshut
  • ein Abendessen für zwei Personen und Live-Stadtspaziergang mit Janina Hartwig in Landshut
  • Live-Stadtspaziergang für zwei Personen mit Janina Hartwig in Landshut

15 Jahre in der Rolle von Schwester Hanna 

Janina Hartwig hat vor 15 Jahren als Schwester Hanna die Rolle der Gegenspielerin von Bürgermeister Wöller in der Serie übernommen. „Nach so langer Zeit hängt mein Herz einfach an dieser Stadt“, sagt sie.

Ihre Verbundenheit zeigt sie nun durch ganz persönliche Anekdoten zu markanten Orten der Serie wie in der mittelalterlichen Altstadt, im Rathaus, an der Martinskirche mit dem höchsten Backsteinturm der Welt, auf der Burg Trausnitz, dem historischen Regierungssitz Altbayerns, und an der malerischen Isar.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading