Mit über 100 Stundenkilometer ist ein Autofahrer am frühen Samstagmorgen durch die Stadt Landshut gerast. 

Die Polizisten staunten nicht schlecht, als ein Autofahrer um 4.30 Uhr mit mehr als 100 Stundenkilometer an ihnen vorbeiraste. Ihnen gelang es, den Raser zu stoppen. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass der 42-jährige Fahrer aus dem Landkreis total betrunken war. Warum er so schnell unterwegs war, konnte die Polizei nicht herausfinden.

Wie hoch seine Strafe ausfallen wird, klärt die Polizei derzeit. "Es fallen mehrere Verstöße an. Deshalb können wir noch nicht sagen, welche Strafe ihn erwarten wird. Für seinen Führerschein schaut es aber schlecht aus", sagt ein Polizeisprecher auf idowa-Nachfrage.