Landshut Stadt untersagt anonyme Abfall-Sammlung

Wurfzettel machen in Landshut aktuell auf eine bevorstehende Abfallsammlung aufmerksam. Diese wurde jedoch von der Stadt verboten. (Symbolbild) Foto: Bernd Thissen, dpa

Zum wiederholten Mal wird mit Wurfzetteln im Stadtgebiet von Landshut auf eine Sammlung von Abfällen aller Art aufmerksam gemacht. Diese soll am kommenden Montag, 13. September, stattfinden. Zulässig ist die Sammlung allerdings nicht.

Denn: Der Organisator der Sammlung geht aus dem Wurfzettel nicht hervor, wie die Stadt Landshut am Donnerstag mitteilte. Die gesetzlich vorgeschriebene Anzeige für Sammlungen liegt ebenfalls nicht vor. Es konnte deshalb nicht überprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine zulässige Sammlung erfüllt sind, insbesondere ob die Verwertung ordnungsgemäß und schadlos erfolgt. Zudem beabsichtigt der Organisator, auch Elektrogeräte und Schrottautos zu sammeln, die jedoch als gefährlicher Abfall einzustufen sind. Die Sammlung darf deshalb nicht durchgeführt werden und wird von der Stadt untersagt. Die Bürger werden gebeten, dafür nichts auf die Straße zu stellen.

Weitere Artikel

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading