Das Thema zieht sich seit Jahren wie ein roter Faden durch die Jahresgespräche der Sparkasse Landshut: Immer mehr Kunden nutzen für ihre alltäglichen Bankgeschäfte Apps und Internet. Und auch für Beratungen würden verstärkt alternative Angebote zum Gespräch vor Ort gewünscht. Wenig überraschend kommt daher eine Pressemeldung, in der der Sparkasse nun mitteilt in der Region Landshut demnächst vier Geschäftsstellen zu schließen. Betroffen sind die Standorte Auloh in der Stadt Landshut, sowie Viecht, Oberahrain und Bayerbach im Landkreis.