Landshut Peter Litvai: "Ich fotografiere mit Bedacht"

Dieses Bild hat Peter Litvai am Judenplatz in Wien aufgenommen. Foto: Peter Litvai

In der Galerie Litvai stellt Peter Litvai Bilder aus den vergangenen zwölf Monaten aus.

Peter Litvais Fotografien sind in Landshut allgegenwärtig. Neben seiner Arbeit für das Theater betreiben Ibolya Litvai und er die gemeinsame Galerie in der Ainmillerpassage. Derzeit ist dort die Werkschau zu sehen.

Herr Litvai, was sehen Besucher in Ihrer Werkschau '19?

Peter Litvai: Es gibt unter anderem zwei große Bilder, eins davon ist eine Fotokomposition. Diese ist teils in Moosburg entstanden, in der letzten verbliebenen Baracke des dortigen Kriegslagers Stalag. Am 19. Oktober 1939 trafen dort die ersten Gefangenen ein. Ich habe zu diesem Themengebiet und der dazugehörigen Ausstellung schon einmal einen fotografischen Beitrag geleistet. Dazu kommt, dass es auch einen amerikanischen jüdischen Fotografen gibt, der dort sogar in dieser Baracke inhaftiert war und bei uns in der Galerie schon ausgestellt hat. Diese beiden Schicksale sind sozusagen verwoben.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 26. November 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 26. November 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading