Landshut ÖDP und CSU: "Eine etwas ungewöhnliche Allianz"

Wollen am Donnerstag im Umweltsenat den Weg für eine nachhaltige Stadtentwicklung ebnen (von rechts): die Stadtratsmitglieder Rudolf Schnur (CSU), Thomas Haslinger (JL/BfL) und Initiatorin Elke März-Granda (ÖDP). Links im Bild: ÖDP-OB-Kandidat Stefan Müller-Kroehling. Foto: ku

Die Koalition, die am Donnerstag einen gemeinsamen Dringlichkeitsantrag im Umweltsenat stellt, ist so ungewöhnlich, dass sie sich am Montag bei einer eigens anberaumten Pressekonferenz im Gasthaus Zur Insel präsentierte. Dabei wurde verkündet, dass die CSU eine Initiative der ÖDP unterstützt, mehr Druck in Sachen Landschaftsschutzgebiete (LSG) zu machen. Konkret geht es um die Prüfung von neun vorgesehene LSG, die teils schon seit Jahrzehnten in Planung sind. Die Ergebnisse der Prüfung sollen dann in einen Stadtentwicklungsplan für die nächsten zehn bis 15 Jahre münden.

Hintergrund "dieser etwas ungewöhnlichen Alllianz" (ÖDP-Stadträtin Elke März-Granda) ist der Baudruck der wachsenden Stadt, dem die Naherholungsflächen nicht zum Opfer fallen dürften. Aktuell engagiert sich März-Granda in Sachen Rosental. Im Bereich des geplanten LSG im Süden Achdorfs gibt es - begleitet von massiven Anwohnerprotesten - erste Überlegungen einer Bebauung (wir berichteten). Durch die Überprüfung der neun geplanten LSG (ausgewiesen sind derzeit elf Gebiete) wolle man Planungssicherheit für Anwohner und Eigentümer schaffen. Vordringlich sollen die geplanten LSG Rosental, Auenkomplex (nordwestlich der Müllverbrennungsanlage), Untere Isarauen und Metzental geprüft werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 15. Mai 2019.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 15. Mai 2019 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading