Landshut Massenschlägerei in der Papiererstraße

Zu einer Schlägerei zwischen elf Männern kam es am Freitag in der Papiererstraße. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Zu einer Schlägerei zwischen mindestens elf Männern kam es am Freitag gegen 21.40 Uhr bei einem ehemaligen Supermarkt in der Papiererstraße. Die Streitenden hatten eine Schreckschusspistole, einen Hammer und eine Metallstange dabei. Drei Personen wurden nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen leicht verletzt.

Anwohner hatten der Polizei mitgeteilt, dass eine Schlägerei mit mehreren Beteiligten im Gange sei. Die Polizei nahm vor Ort insgesamt elf männliche Tatverdächtige vorläufig fest. Die Kontrahenten waren unterschiedlichen Alters und Nationalität. Der jüngste sei erst 15 Jahre alt gewesen, teilte ein Pressesprecher der Polizei mit.

Der Polizei zufolge hatten sich die Männer verabredet, um eine Meinungsverschiedenheit zu klären. Den Grund für die Streitereien konnte die Polizei bisher noch nicht ermitteln. Einige Beteiligte behaupteten der Polizei zufolge, dass sie versucht hätten, den Streit zu schlichten. Drei Personen wurden leicht verletzt, ein geparktes Auto in Höhe von rund 100 Euro beschädigt. Die Kriminalpolizei Landshut hat in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Landshut vorerst die weiteren Ermittlungen übernommen.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

4 Kommentare

Kommentieren

null

loading