Der Kopf scheint bald zu explodieren, die Glieder schmerzen und die Nase läuft als gäb's kein morgen - das ist eine saftige Erkältung. Dagegen hilft nur viel trinken, schlafen und Zeit. Zum Arzt würden deshalb nur wenige gehen. Doch viele Menschen müssen zum Doktor wegen eines Attests für den Arbeitgeber. Kranke Menschen schleppen sich also aus dem Haus, weiter ins Wartezimmer.

Damit soll nun Schluss sein. Nein, nicht mit der Attestpflicht, sondern mit dem Durch-die-Gegend-Schleppen für Erkältungspatienten. Die Hamburger Firma Dr. Ansah AU-Schein GmbH stellt nun Atteste aus, ohne dass der Patient sein Bett verlassen muss. Alles über das Internet, per App. Über einen Fragenkatalog werden die Symptome analysiert. Fragen wie: "Haben Sie Fieber? - Ja, Nein, Weiß nicht" müssen beantwortet werden. Nach abgeschlossener "Diagnose" wird dem Patienten seine Krankschreibung via Whatsapp direkt aufs Smartphone geschickt. Allerdings bietet die Dr. Ansay AU-Schein GmbH den Service nur für Erkältungspatienten an. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 09. Februar 2019.