Die Rosskastanien am Isargestade und am Parkplatz auf der Mühleninsel in Landshut müssen am Donnerstag gefällt werden. Das hat das Stadtgartenamt am Mittwoch mitgeteilt.

Eine Untersuchung des Instituts für Pflanzenschutz der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft ergab, dass die rotblühenden Rosskastanien am Isargestade und auf der Mühleninsel von der Erkrankung "Pseudomonas" befallen sind. Damit sich diese Krankheit nicht noch weiter ausbreiten kann, müssen die erkrankten Bäume gefällt werden. Das Stadtgartenamt kündigte an, die Bäume am Donnerstag zu entfernen. Noch im Frühjahr sollen an den kahlen Stellen voraussichtlich Vogelkirschen gepflanzt werden.