Landshut Jugendliche stürmen Geburtstagsfeier: Zeugen schildern Prügelei

Ein 18-Jähriger ist am Samstagabend in Landshut gleich zweimal von zwei Jugendlichen verprügelt worden. Die Kripo ermittelt (Symbolbild). Foto: imago images/onw-images.de/Markus Brandhuber

Zwei Jugendliche sollen am Samstag in Landshut einen 18-Jährigen zuerst vor einem Geschäft, später auf einer Geburtstagsfeier verprügelt haben. Inzwischen sind neue Details bekannt.

Den Abend wird eine Familie aus Landshut nicht so schnell vergessen. Der Sohn feierte Zuhause mit Freunden seinen 18. Geburtstag. Zur späteren Stunde, etwa gegen 21 Uhr, stürmten plötzlich knapp 20 Personen auf das Grundstück. Einige rannten hinein in das Haus, der Rest blieb draußen bei den Rauchern. Zwei aus der Gruppe hatten es auf einen 18-Jährigen abgesehen, den sie schon um 19 Uhr bei einem Verbrauchermarkt in der Podewilsstraße angegriffen hatten. Nach Angaben der Polizei schlugen sie ihn zu Boden und traten mehrmals auf ihn ein. Auf der Terrasse verprügelten sie ihn erneut.

Lesen Sie hierzu: Jugendliche verprügeln Mann (18) gleich zweimal

„Wir waren total geschockt, als die Unbekannten plötzlich auftauchten und zwei davon auf einen seiner Freunde einschlugen. Unser Sohn hatte seine Party nicht öffentlich angekündigt“, sagt die Mutter gegenüber idowa. Wie sie zur Party kamen, kann sich die Familie nur vage erklären. „Der Verbrauchermarkt liegt nicht in der Nähe. Die zwei Jugendlichen müssen den 18-Jährigen verfolgt haben und Freunde um Verstärkung gebeten haben“, berichtet der Vater.

Ein Gast sperrte sich in das Badezimmer ein und rief die Polizei an. „Erst als eine Freundin die beiden anschrie, dass sie aufhören sollen, weil sie ihn sonst umbringen würden, ließen sie von ihrem Opfer ab und flüchteten“, sagt die Mutter. Die Polizei konnte sie leicht ausfindig machen, weil nicht viele Straßen zur Innenstadt führen. Ein 15- und ein 16-Jähriger werden verdächtigt, den 18-Jährigen geschlagen zu haben.

Kripo bittet weiterhin um Hinweise

Die Kripo steckt noch mitten in den Ermittlungen, wie Pressesprecher Stefan Gaisbauer vom Polizeipräsidium Niederbayern am Mittwoch mitteilte. Die Familie wandte sich am Dienstag ein weiteres Mal an die Polizei und erstattete Anzeige wegen Hausfriedensbruchs. Die Kripo bittet weiterhin um Zeugen, die vor allem die Schlägerei vor dem Verbrauchermarkt beobachtet haben. Sie können sich unter der Telefonnummer 0871/92522-0 melden.

Dem Opfer geht es den Umständen entsprechend. Nach Aussagen der Familie habe er eine dicke Lippe und eine fette Beule an der Stirn erlitten. Die Polizei spricht von von leichten Verletzungen. Zu dem Fall möchte sich der 18-Jährige gegenüber idowa nicht äußern.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading