Landshut "Jeder Mensch ist anders - auch Behinderte"

Katrin und Thomas Hanke leben beide mit einem Cochlea-Implantat. Foto: Christine Vinçon

Dass man von einer Behinderung nicht ausgebremst werden muss, beweisen Katrin und Thomas Hanke.

Sie strahlen sich an, scherzen miteinander und sind einfach nur froh, sich gegenseitig zu haben. Seit zehn Jahren sind Katrin (36) und Thomas Hanke (33) ein Paar. Mitten im Schnee in den Bergen hat es zwischen den beiden gefunkt. Doch so leicht wie heute war das Leben nicht immer. An ihrem Esszimmertisch erzählen sie ihre Lebensgeschichte. Denn in der Vergangenheit mussten sich beide durchbeißen und viel einstecken.

Thomas Hanke ist in Landshut kein Unbekannter. Er ist Mitorganisator des Inklusiven Straßenpreisrennens des Gehörlosen-Sportvereins Landshut, Organisations-Chef des Bayerischen Behindertensportfests Landshut, Geschäftsmann und Kandidat auf der Stadtratsliste der Landshuter Mitte. Dass er irgendwann mit seinem Leben gehadert hat, sieht man dem 33-Jährigen heute nicht mehr an. Ganz offen sagt er aber: "Ich erinnere mich nicht sehr gern an meine Kindheit oder Jugend zurück." Als Kind verbrachte er fast den ganzen Tag in der Schule in Straubing, hatte zu Hause unzählige Termine beim Logopäden, in der Ausbildung wurde kaum auf seine persönlichen Schwächen Rücksicht genommen und dann war da noch die unendlich große Sehnsucht nach echten Freunden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 18. Januar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 18. Januar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

Weitere Artikel

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading