Landshut Grünen-Politikerin Sigi Hagl gibt Landesvorsitz auf

Sigi Hagl. Foto: Armin Weigel/Archiv/dpa

Politischer Paukenschlag in Landshut: Grünen-Politikerin Sigi Hagl gibt den Landesvorsitz der Grünen in Bayern auf, um 2020 als Oberbürgermeisterin in Landshut kandidieren zu können.

Voraussichtlich im Oktober will Sigi Hagl den Landesvorsitz aufgeben. Das bestätigte die Politikerin am Freitagvormittag auf Nachfrage der Landshuter Zeitung. „Im Oktober 2019 werde ich nicht mehr zur Wiederwahl als Landesvorsitzende antreten. Dieser Schritt ist reiflich überlegt und war keine leichte Entscheidung. Ich bin sehr gerne Landesvorsitzende, doch sechs Jahre sind ausreichend. Mit neuen Leuten kommen auch wieder neue Ideen in die Partei. Diesen Weg möchte ich frei machen", erklärt Sigi Hagl ihre Entscheidung.

Von der Politik wird sie sich nicht verabschieden: "Ich werfe meinen Hut für Oberbürgermeisterwahl 2020 in Landshut in den Ring."

 

Idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos