Landshut Geld gefordert und zugeschlagen - ein Verletzter

Zu einem Raubversuch und einer Auseinandersetzung unter Betrunkenen ist es Sonntagfrüh in der Niedermayerstraße gekommen. (Symbolbild) Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa

Bei einer handfesten Auseinandersetzung wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Landshut ein 21-Jähriger verletzt.

Ein 21-Jähriger aus Vilsbiburg geriet am Sonntag gegen 2 Uhr morgens in der Niedermayerstraße mit zwei Polen im Alter von 25 und 26 Jahren aus dem Landkreis Landshut in Streit. Die beiden Männer forderten zunächst Geld von dem 21-Jährigen. Der 25-Jährige schlug dabei auch mehrfach auf sein Opfer ein, das dadurch Verletzungen erlitt und ärztlich behandelt werden musste. Erbeutet wurde jedoch nichts.

Als Zeugen auf die Schlägerei aufmerksam wurden, flüchteten die beiden Männer. Sofort von der Polizei Landshut eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen erfolgreich: die beiden Männer konnten wenig später noch in Tatortnähe festgenommen werden.

Der 21-Jährige erlitt bei dem Übergriff leichtere Verletzungen. Sowohl das Opfer wie auch der 25-jährige Pole waren betrunken. Die weiteren Ermittlungen übernahm dann der Dauerdienst der Kripo Landshut.

Weitere Artikel

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos