Landshut Frau (31) ins Gebüsch gezerrt und vergewaltigt

In der Nacht auf Samstag ist eine 31-Jährige in Landshut offenbar Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. (Symbol) Foto: dpa

Am frühen Samstagmorgen, in der Zeit zwischen 4 Uhr und 4.30 Uhr, kam es in der Oberndorferstraße zu einem sexuellen Übergriff auf eine 31-jährige Frau. Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen.

Laut Polizei folgte, ein unbekannter Täter der Frau vom Bahnhof in Richtung Oberndorferstraße. Kurz nach der Unterführung zog er die 31-Jährige in ein Gebüsch und verging sich an der um Hilfe rufenden Frau. Anschließend flüchtete der Täter in Richtung Wolfgangssiedlung. Die 31-jährige Frau wurde durch die Tat verletzt und musste ärztlich behandelt werden. Die Kriminalpolizei Landshut hat die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen der Tat.

Der Täter kann folgendermaßen beschrieben werden

  • 30 Jahre alt
  • etwa 175 Zentimeter groß
  • athletische kräftige Figur
  • auffallend kurze Haare
  • leichter Schnurbart
  • südländisches Aussehen
  • er war bekleidet mit einer hellen Jeanshose, einem weißen T-Shirt und trug eine rote Bauchtasche mit sich.

Personen, die im Bereich Bahnhof beziehungsweise Wolfgangssiedlung verdächtige Personen gesehen haben werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Landshut unter 0871/9252-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 
 

9 Kommentare

Kommentieren

null

loading

Videos