Landshut Flechtaktion auf der Bartlmädult: Zöpfe für hübsche Köpfe

Vier Friseursalons flechten wieder schöne Frisuren auf die Köpfe der Dultbesucherinnen. Foto: LZ-Archiv

Wenn die Bartlmädult losgeht, muss nicht nur das Dirndl sitzen, sondern auch die Frisur. Und wer könnte eine aufwendige Flechtfrisur zur Dult besser hinbekommen, als echte Profis. Dieses Jahr sind zur Dultaktion der Landshuter Zeitung gleich vier Frisörteams am 19. und 26. August von 18 bis 20.30 Uhr vorm Widmann-Zelt im Einsatz.

Alle Mädels und Frauen können sich gegen eine Spende für die Benefizaktion „Freude durch Helfen“ der Mediengruppe Landshuter Zeitung/ Straubinger Tagblatt eine Frisur von den Flechtkünstlern der Salons Friseurteam Albert Huber aus Velden, Grünberger und Waßmann aus Landshut, Forstmeier aus Ergoldsbach und Gartner aus Ergolding auf ihr Haupt zaubern lassen. Dabei kann jeder mit eigenen Wünschen zu den Frisören kommen, aber auch unschlüssige können sich beraten lassen, was zum Dirndl am besten aussehen könnte. Ab einer Haarlänge, die ungefähr bei der Schulter beginnt, sind jegliche Flechtfrisuren möglich. Kleiner Tipp: Am besten sollten die Haare am Vortag gewaschen werden, nicht am Morgen vor dem Flechten. Denn dann fällt es den Frisören leichter, die Haare zu gestalten.

 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading