Landshut Entwurzelte Bäume, herabfallende Dachziegel - die Bilanz von Sturm "Sabine"

Innenstadt: Beim Bücher Pustet sind die Ziegel locker. Die Feuerwehr muss absperren. Rund 150 Feuerwehrkräfte sind am Montag in Landshut im Einsatz. Foto: Feuerwehr

Es war eine seltsame, fast schon mystische Stimmung am Montagmorgen in Landshut: Die Lichtverhältnisse unwirklich, kaum einer wagte sich zu Fuß durch die verregneten Straßen und Gassen. Es war die Ruhe vor dem großen Sturm. Und dann fegte "Sabine" über Landshut hinweg.

Dass "Sabine" auf den Süden Deutschlands zurollt, war seit Tagen bekannt. Und dennoch waren viele von der Wucht überrascht. Einen halben Tag legte "Sabine" das Leben lahm. Vorsorglich entschied das Staatliche Schulamt bereits am Sonntagabend, den Unterricht am Montag ausfallen zu lassen. 

Den vollständigen Artikel lesen Sie als Abonnent kostenlos auf idowa.plus oder in Ihrer Tageszeitung vom 11. Februar 2020.

Übrigens: Die Einzelausgabe des ePapers, in dem dieser Artikel erscheint, ist ab 11. Februar 2020 verfügbar. Klicken Sie auf ePaper und geben Ihren Suchbegriff ein. Es werden Ihnen dann alle Ausgaben angezeigt, in denen sich der Artikel befindet.

 

idowa-Newsletter kostenlos abonnieren

E-Mail-Adresse:
 
 
 

0 Kommentare

Kommentieren

null

loading